Einen Roman von Haruki Murakami zu lesen ist ein beeindruckendes Erlebnis. Dunkle Löcher führen in alternative Universen, Katzen sprechen japanisch und Frauen lösen sich in Luft auf. Manchmal musst du nicht mal ein einziges Wort lesen, um seine verrückte Welt zu betreten. Gedankt sei den surrealen, auffälligen Buchcovern, die seine Romane verkörpern.

Murakamis Bücher wurden ursprünglich in seiner Muttersprache Japanisch veröffentlicht und in über 50 Sprachen übersetzt. Mit den US-Versionen erschienen neue Buchcover-Designs von den amerikanischen Designern John Gall und Chip Kidd.

Schauen wir uns einige der besten Murakami-Cover an und analysieren ihre Motive, um dich für dein nächstes surreales Buchcover-Design zu inspirieren.

Paperback

1997 Paperback Murakami Buchcover

1997 entwarf Designer John Gall von Vintage Books einen universellen Look für alle Paperbacks von Murakami. Das Ergebnis waren Dutzende Cover, die an Pop Art, japanische Symbolik und romantisierte Nostalgie erinnern, zusammengestellt zu wilden und unvergesslichen Arrangements.

Vintage-Fotografie

Murakami spielt in vielen seiner Romane mit der Zeit.

In South of the Border, West of the Sun beispielsweise wird die Hauptfigur mittleren Alters von einer Kindheitserinnerung heimgesucht, was zu einer Verschmelzung der Vergangenheit mit der Gegenwart führt. In Kafka on the Shore läuft ein Teenager von zu Hause weg und begegnet einem eigenartigen, älteren Mann, der den Jungen in eine alternative Realität führt. A Wild Sheep Chase ist eine Mischung aus Mythologie und Mystery, die ihren Protagonisten mit auf eine surreale Suche durch Japans Tradition und Moderne nimmt.

Vintage-Fotografien in Kombination mit modernen Elementen illustrieren in Galls Cover-Designs, wie Murakami fiktiv mit der Vergangenheit und Gegenwart spielt. Gall bedient sich ausgeblichener Cover-Fotos unwirklicher, junger, japanischer Männern und Frauen aus alten japanischen Werbeanzeigen.

All diese Bilder geben den Lesern ein Gefühl von Nostalgie, Mystery und Romantik und helfen ihnen, sich den Protagonisten, die oftmals eine Liebe zu Dingen wie Jazz und Whiskey haben, vor Augen zu führen.

Pop-Art-Techniken

Die Charaktere in Murakamis Romanen lieben westliche Popkultur. Seine Welten sind durchtränkt mit Bezügen zu westlicher Musik, Literatur und Kunst.

Norwegian Wood hat seinen Namen vom gleichnamigen Beatles-Song, welcher einer der Lieblingssongs der Hauptfigur ist. Die Beatles spielen auch in Sputnik Sweetheart eine große Rolle, ebenso wie Schriftsteller und Vertreter der Beat-generation Jack Kerouac. Und „Little Red Corvette“ von Prince taucht in Kafka on the Shore auf.

Murakami gab auch zu, dass Bob Dylan sein Lieblingsmusiker ist, welcher in Hard-boiled Wonderland and the End of the World auftaucht.

Gall verbindet zudem Designelemente der Pop-Art miteinander, wie Benday-Dots und hellfarbige Formen mit traditioneller japanischer Kunst und Fotografien, um einen faszinierenden Mix aus westlichen und östlichen visuellen Stilen zu erreichen.

Wir können die Popmusik-Motive von Norwegian Wood im Coverdesign sehen: Zwei violette Kreise, die John Lennons Sonnenbrille ähneln, und pinkfarbener Lippenstift, der an Warhols Pop-Art-Siebdruck von Marilyn Monroe erinnert. In gleicher Weise sind die Pixel im Gesicht der Frau (auch auf dem Cover von Kafka on the Shore zu sehen) eine Hommage an Roy Lichtensteins gepunkteten Portrait-Stil.

Sputnik Sweetheart verwendet eine Pop-Art-Collage aus Krieg und Politik, um das Bild eines Sputnik-Satelliten zu erzeugen. Und das kontrastreiche, stilisierte Gebäude auf dem Cover zu Dance Dance Dance erinnert an die 60er-Jahre-Ära der Marvel Comics und Roy Lichtensteins Gemälde im Comicbuch-Stil.  

2015 Paperback Murakami Buchcover

2015 gestaltete Gall dieselbe Reihe von Murakami-Covern neu, um sie in einer abstrakten Karte unterzubringen, die Murakamis surreale Welten zeigt.

via John Gall

Galls neueste Reihe von Covern zeichnet sich duch Technicolor-Hintergründe, verschachtelte und clevere Linienführung und einzigartige Ausschnitte aus. Während die einzelnen Buchcover-Designs sich nicht mehr so stark auf den Inhalt des jeweiligen Buches beziehen, wie es in der ursprünglichen Reihe der Fall war, erinnert das allumfassende, abstrakte Design an Murakamis Stil und Motive. Die Puzzle-artige Anordnung macht aus der Reihe ein Sammlerstück, ein seltenes Kunststück für Paperback-Romane.

Wirf auch einen Blcik auf die cleveren Details wie das kleine Schaf bei Dance Dance Dance, das sich mit Wild Sheep Chase verbindet, wenn man es in das Puzzle einsetzt. Kleine Details wie diese machen diese Reihe so großartig.

Wie du diese Techniken bei deinem eigenen Buchcover-Design anwendest

Sollte dein Buchcover-Design der Handlung des Romans folgen? Oder sollte es eher Aufmerksamkeit auf die Arbeit des Autoren als Ganzes legen? Galls Buchcover-Designs zeigen uns, dass jeder Ansatz wunderbar funktionieren kann, wenn man es richtig macht.

Der große Unterschied (wenn du ein Paperback designst) ist, dass du mehr Informationen auf kleinerer Fläche unterbringen muss, um sie einem breiteren Publikum zu präsentieren.
- John Gall

Soll dein Buchcover-Design abstrakt sein? Oder soll es eine wortwörtliche Interpretation der Handlung sein? Noch einmal, beide Reihen Galls demonstrieren, dass beide Optionen erfolgreich sein können, solange du nicht zu viel verrätst. Wenn du dich für die wortwörtliche Option entscheidest, arbeite abstrakte Elemente (so wie Gall Pop-Art verwendet) ein, um zu verhindern, zu viel von der Handlung zu verraten.

Wofür auch immer du dich entscheidest, lasse das Buchcover-Design für dein Paperback deutlich und auffällig sein, da es nicht dieselbe Aufmerksamkeit erregt, wie es Hardcover tun. Paperbacks werden traditionell nicht als hochwertige Gegenstände betrachtet, experimentiere aber dennoch mit Techniken wie Ausschnitten und cleveren Puzzles, um aus deinem Paperback ein Sammlerstück zu machen.

Hardcover Murakami Buchcover

Chip Kidd ist das Genie hinter allen Hardcover-Romanen von Murakami in den USA. Seine Methode, ein Cover für Murakami zu erstellen, ist sehr handwerklich, was wir an den skulpturhaften Eigenschaften sehen. Jedes Cover ist durchzogen von Symbolik, Anspielungen und künstlerischem Geschick – genau wie Murakamis Romane selbst.

Optische Täuschungen

Kidd gestaltete das Cover für Murakamis bekanntesten Roman, 1Q84. Die Handlung des Romans folgt zwei Geschichten, die sich auf sonderbare und unerwartete Art miteinander verflechten.

Kidd setzte dies in seinem Design um, indem er mit dem Zusammenspiel zwischen dem Schutzumschlag des Buches und dem darunter liegenden Cover spielte. Ein durchsichtiger, gestanzter Schutzumschlag aus Pergament bedeckt ein Bild vom Gesicht einer Frau, das darunter liegt. Das nicht zusammenpassende Arrangement vermittelt die Vorstellung, von einer Existenzebene zur nächsten zu gehen.

The elephant vanishes cover
via Chip Kidd

Kidds Verwendung optischer Illusionen passt perfekt zu Murakamis Literatur und ebnet den Weg für die visuellen Elemente des Buchcovers, das Innere des Buches zu imitieren.

Bildhauerische Elemente

Kidds Version von Kafka on the Shore ist das kunstvollste und komplexeste all seiner Cover für Murakami. Für das letzte Stück arbeitete er mit dem Fotografen Geoff Spear und dem Bildhauer Eishi Takaoka zusammen.

Das Wasser und die Küste im Bild sind eigentlich manipulierte Fotos von geriffeltem blauen Glas und Sand.

Drei Worte: Kätzchen verkaufen sich.
- Chip Kidd

Er verschmolz diese Bilder digital mit einem Foto eine Skulptur von Eishi Takaoka. Die Rückseite zeigt eine Keramikkatze, die ebenfalls fotografiert und über das Bild der Küste im Hintergrund gelegt wurde.

In einigen seiner anderen Cover vermischt Kidd bildhauerische Elemente mit formalen Elementen, wie Linien und Farbe, um einzigartige, kunstvolle Buchcover zu kreieren.

Wörtliche Interpretationen

The Wind Up Bird Chronicle ist die wörtlichste Interpretation von Murakamis Arbeit. Obwohl Murakami im Buch nie beschreibt, wie der namensgebende Vogel aussieht, entschied sich Kidd für das Bild eines mechanischen Spielzeugvogels.

The wind-up bird chronicle cover
via Chip Kidd

Kidd gibt zu, dass solch eine wörtliche Interpretation fast nie eine gutes Sache ist, aber er rettet es in diesem Fall, indem er es abstrakt gestaltet. Der Vogel auf dem Cover ist so groß, dass man nur einen Teil auf dem Buch erkennen kann, solange man nicht den Schutzumschlag abnimmt und ihn flach hinlegt.

Indem er wörtliche Elemente abstrakt darstellt, bewahrt Kidd seine kreative Urheberschaft und vermeidet es, den Lesern die Geschichte zu verderben.

Wie du diese Techniken für dein eigenes Buchcover-Design anwendest

Hardcover sind teurer als Paperbacks und sowohl Leser als auch die Presse haben hohe Erwartungen an diese Cover.

Ich glaube, es ist unmöglich, die Motive eines Buches nicht auf dem Umschlag einzuarbeiten. Es geht nur darum, wie weit man geht und wie man es macht.
- Chip Kidd

Finde heraus, welche Informationen aus deinem Buch hervorgehoben werden müssen. Gestalte dann ein Design, das die Fantasie der Leser anregt und sie dazu einlädt, das Buch aus dem Regal zu nehmen.

Nutze jeden Vorteil des Hardcovers für dich – das Cover, den Schutzumschlag und den Buchrücken –, um ein einprägsames, visuelles Erlebnis zu kreieren, und sorge dafür, dass dein Buch einen festen Platz im Bücherregal der Leser bekommt.

Murakami-inspirierte Buchcover-Designs

Es ist faszinierend, den Einfluss dieser berühmten, surrealen Buchcover von Murakami auf andere Designer zu sehen. Sieh dir an, wie einige unserer Designer auf 99designs sich von Galls und Kidds Stilen inspirieren lassen.

You dont have to say you love me cover
Buchcover-Konzept von nevergohungry.
Escapement cover
Book cover by semnitz.
Two Sided book cover
Book cover by Artrocity for Two Sided.
The river of consciousness cover
Buchcover von Asael Varas.
Slingshot cover
Book cover by ilustreishon for Slingshot.
The intergalactic writers guild cover
Book cover by Pulp ART for The Intergalactic Writer’s Guild.

Diese cleveren Kreationen der Designer kombinieren Surrealismus, abstrakte Bilder, Collagen und Stanzungen, welche für eine ganze Reihe von Büchern funktionieren können und ein fantastischer Weg sind, um Neugier zu wecken. Also nimm dir ein Beispiel und lasse deiner Kreativität bei deinem nächsten Buchcover-Design freien Lauf!

Hol dir dein eigenes surreales Buchcover-Design!
Unsere Designer stecken voller Ideen.