Wer es bis jetzt noch nicht geschafft hat, der weihnachtlichen Zeit mit ein paar idyllischen Bastelstunden zu frönen, keine Sorge! Es ist noch reichlich Zeit, der Wohnung, dem Tannenbaum oder dem Garten den letzten weihnachtlichen Schliff zu verpassen. Damit ihr gar nicht lange suchen müsst, haben wir euch die 10 schönsten DIY-Deko-Ideen zusammengestellt. Und da das Nervigste am Basteln wohl immer das Besorgen von Material ist, beschränken wir uns auf einfache DIY-Projekte, deren Needs man beinahe in jedem Haushalt findet. Ihr braucht als keine großen Oberbastler sein. Ein bisschen Spaß an der Freude und eine Portion Weihnachtslaune und alles geht fast wie von selbst. Macht euch und anderen eine Freude und genießt ein paar schöne, kreative Stunden!

1. Für Sammler

Was? Schon Weihnachten? Und eigentlich seid ihr gerade erst vom Herbstspaziergang zurück? Umso besser! Vielleicht habt ihr sogar noch ein paar Mitbringsel vom Spazierengehen? Wenn nicht, einfach nochmal raus in den Park oder Wald und umgeschaut. Tannenzapfen, Zweige, Eicheln, Äste – die Natur liefert euch die besten Materialien, um schöne, wenig aufdringliche Weihnachtsdeko zu basteln. Weiße oder goldene Farbe, ein bisschen Glitzer oder farbige Bänder verpassen den Naturschönheiten den winterlichen Touch!

Quelle: amicalla

2. Für Tierfreunde

Ihr wollt basteln und zugleich etwas Gutes tun? Mit diesen Futter-Sternen macht ihr den Winter für Vögel in eurem Garten oder auf eurer Fensterbank erträglicher. Zudem sind sie ganz einfach zu machen, sehen schön aus und verpassen eurer Umgebung eine herzliche Note … und die gefiederten Feinschmecker beim Naschen zu beobachten, wird euch zudem viel Spaß bereiten. Übrigens kann die Masse natürlich ganz individuell in andere Formen gepresst werden. Seid kreativ!

http://www.zweimalb.de/wp-content/uploads/vogelfutter_5.jpg

Quelle: zweimalb

3. Für Papierliebhaber

Für die unter euch, die Papier in allen Formen und Farben lieben, ist diese Bastelidee genial! Durchstöbert eure Papierschätze, faltet und schneidet die Deko-Elemente und hängt sie in Fenster- und Türrahmen, an Wände oder gleich an den Weihnachtsbaum. So einfach und so hübsch! Die Kombination verschiedener Formen, Farben, Muster und Materialien bringt Dynamik in die Gesamtkonstellation. Je mehr, desto eindrucksvoller! Goldenes oder rotes Band wirkt am weihnachtlichsten.

Quelle: wasfürmich

4. Für Feinschmecker

Orangen, Nüsse, Lebkuchen – die Weihnachtszeit hält viele Köstlichkeiten bereit. Diese könnt ihr nicht nur kulinarisch genießen, sondern ebenso zum Dekorieren nutzen. Diese kleinen nussigen Freunde haben es uns besonders angetan. Als kleine liebevolle Details geben sie eurem Weihnachtsbaum einen zusätzlichen Reiz. Zudem sind sie eine kostengünstige Möglichkeit, weihnachtliche Stimmung in die Bude zu bringen. Der Niedlichkeitsfaktor ist ein Extra-Bonus.

Weihnachten-Deko-Tipps-Erdnuesse

Quelle: womenweb

5. Für Sternseher

Sterne gehören einfach in die Winterzeit! Ihre Form ist dabei so variabel wie ihr Material und Verwendungszweck. Weihnachten ist Sternezeit und eure Gelegenheit, ganz eigene kreative Interpretationen zu wagen. Seht euch in eurer Wohnung um. Schaut in die Zimmer eurer Kinder oder in Opa’s Werkstatt. Beinahe jedes Material eignet sich, Sterne zu formen und Weihachten einziehen zu lassen.

Weihnachtssterne-basteln-vorlagen-kinder-gelb-lego
Weihnachtssterne

Quelle: freshideen

6. Für frischgebackene Eltern

Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs und dazu, dass euch das wohl schönste Design-Element zur Verfügung steht, nämlich die kleinen Händchen und Füßchen eures Kindes! In Farbe getaucht, ein bisschen Glitzer und einen lieben Weihnachtsgruß dazu und schon ist euch und anderen eine große Freude gemacht!

weihnachtsdekoration

Quelle: deavita

7. Für Nähverrückte

Ihr seid begeisterte Hobby-SchneiderInnen und wollt eure Leidenschaft auch zu Weihnachten richtig ausleben? Bingo, denn Weihnachten ist wie gemacht für Nadel und Faden. Filz, karierte und gemusterte Stoffe, Wattierungen, Perlen und viele andere Details machen lustige Weihnachtsnähideen zu einem echten Vergnügen – während des Nähens sowie danach. Diese Anhänger zaubern mit Sicherheit ein Lachen auf jedes Gesicht.

weihnachtsbaumschmuck-basteln-mit-filz-diy-ideen-weihnachtshirsche
weihnachtsdeko

Quelle: freshideen

8. Für Kerzenfreunde

Äpfel und Orangen zieren in Scheiben geschnitten Weihnachtskränze und Gestecke. Mit einer Prise Zimt erweckt ihr Duft echte Weihnachtsstimmung. Aber auch im Ganzen sind sie ein schönes Deko-Element für eure Weihnachtsdekoration. Einfach ein Teelicht oder eine langstielige Kerze drauf, eine Schleife drum und schon habt ihr eine tolle Tischdeko für den Weihnachtsabend.

http://kreativfieber.de/wp-content/uploads/2013/12/apfel-kerzen-diy.jpg

Quelle: kreativfieber

9. Für Nussknacker

Nüsse sind zu Weihnachten in wohl jedem Haushalt zu finden. Egal ob Haselnuss, Walnuss oder Erdnuss – mit einer Heißklebepistole und einem einfachen Gläserdeckel habt ihr in null Komma nichts ein paar süße Nuss-Ringe für euren Weihnachtsbaum oder als Serviettenring!

basteltipps-weihnachten-weihnachtsschmuck

Quelle: freshideen

10. Für Obstliebhaber

Wer mit dem Nachtisch einen extra Glanz zaubern und dabei dem schweren Weihnachtsessen eine leichte Komponente hinzufügen möchte, ist mit diesem Obst-Weihnachtsbaum genau richtig! Einfach Plätzchenformen zum Ausstechen nutzen und lecker!

obstweihnachtsbaum

Quelle: chefkoch

Fröhliches Basteln und eine kreative Vorweihnachtszeit!