Jedes Jahr löst die Festival-Saison Begeisterung unter Musikliebhabern aus. Mit Illustrationen, Grafiken und Farben versuchen die dazugehörigen Festival-Poster die Atmosphäre einzufangen, die dich beim jeweiligen Festival erwartet. Während du also schon ungeduldig auf den Beginn deines Lieblingsfestivals wartest, sorgen die Poster für die passende Vorfreude. Hier haben wir die besten, coolsten und kultigsten deutschen Festival-Poster dieses Jahres gesammelt.

Kosmonaut Festival

via Kosmonaut

Seit 2013 steigt jährlich das Kosmonaut Festival am Stausee Oberrabenstein bei Chemnitz. Ursprünglich gegründet von der Band Kraftklub, sollte das Kosmonaut Festival dafür sorgen, dass die Festival-Saison nicht spurlos an der Chemnitzer Region vorüberzieht. Mitte Juni 2017 kann man hier Künstler wie Deichkind, AnnenMayKantereit und Bilderbuch erleben. Auf dem diesjährigen Festivalposter ist zwar nicht wie in vorangegangenen Jahren der obligatorische Raumfahrer zu sehen, aber dafür eine Suppendose im Retro-DDR-Stil, welcher sich auch durch Typographie und Merchandise des Festivals zieht.

appletree garden

via appletree garden

In Diepholz in Niedersachsen können Rock- und Indie-Pop-Fans sich Anfang August auf das appletree garden Festival freuen. Veranstaltet wird das Ganze vom Verein zur Förderung der Jugendkultur, der es sich zur Aufgabe gesetzt hat, ein regionales Pop- und Kultur-Festival aufzubauen, das begeistert.

Das rot-gelb-blaue Festival-Poster des appletree gardens weckt mit seinen bunten Blattformationen und Mustern, zwischen denen die Buchstaben des Festivalnamens hervorschauen, fröhliche Sommergefühle.

Stadt Land Bass

via Stadt Land Bass

Am 12. August 2017 können sich Elektro-Liebhaber auf die bereits achte Ausgabe des Stadt Land Bass Festivals freuen, das sich mittlerweile vom kleinen Open Air zum ausgewachsenen Festival gewandelt hat.

Am Sickenhöfer See bei Babenhausen in Hessen treten Künstler wie Joseph Capriati, Rødhåd und Sascha Braemer in gelassener Atmosphäre zwischen Sandstrand und Waldrand auf. Das Festival-Poster verbindet gekonnt eine Anspielung auf die Location am sonnigen See mit dem geradlinigen und minimalistischen Style der Elektro-Szene.

Maifeld Derby

via Maifeld Derby

Bereits zum siebten Mal findet Mitte Juni diesen Jahres das Maifeld Derby am MVV Reitstadion und Maimarktgelände in Mannheim statt. Hier können sich Fans von Indie, Rock, Pop und Elektro an Größen wie Moderat, Metronomy und Trentemøller erfreuen.

Das Poster, wie könnte es anders sein bei einem Festival auf einer Pferderennbahn, zeigt ein Steckenpferd, illustriert in bunten Formen und Farben. Wr finden, dieser fröhliche und verspielte Touch passt einfach perfekt.

Rock im Wald

via Rock im Wald

In Michelau in Oberfranken gilt beim Rock im Wald auch dieses Jahr das Motto „Genuss statt Überdruss“.

Ende Juli werden hier in familiärer Atmosphäre Größen der Stoner, Alternative und Heavy Rock Szene erwartet, unter anderem Kadavar, Sólstafir und Dool.

Seit 2012 hält sich Rock im Wald konsistent an das gleiche Posterdesign der Wald-Silhouette im Scherenschnitt-Design, jedes Jahr in neuer Farbkombination.

Das spiegelt nicht nur wunderbar den Stil und die Location des Festivals wider, sondern ist mittlerweile zur schönen Tradition geworden.

Wilde Möhre Festival

via Wilde Möhre

Beim Wilde Möhre Festival in Drebkau wird die Kreativität, das Miteinander und das Selbermachen gefeiert. Vom 10. bis 13. August können Festivalbesucher nicht nur eine bunte Mischung handverlesener Indie- und Pop-Bands live erleben, sondern auch in Kreativ-Workshops schöne Dinge herstellen, basteln, Neues lernen und sich miteinander austauschen.

Das diesjährige Festival-Poster könnte die Ideale der Wilden Möhre kaum besser widerspiegeln. Die naturverbundene, kreative und bunte Illustration einer Möhrenpflanze trifft genau den richtigen Ton. Und der Spaß beginnt schon auf der Festival-Webseite: hier kannst du interaktiv das illustrierte Festival-Gelände erkunden.

Melt

via Melt

Für das Melt ist 2017 ein ganz besonderes Jahr: das Festival feiert 20-jähriges Jubiläum! Mitte Juli verwandelt sich das ehemalige Tagebaugebiet Ferropolis bei Gräfenhainichen in Sachsen Anhalt wie jedes Jahr einen Wirbelwind aus Elektro, Indie, Pop, Hip-Hop und guter Laune mit Künstlern wie Bonobo, Phoenix und Fatboy Slim.

Die Geschichte des Geländes mit seinen riesigen Kohleförderrädern wird perfekt vom diesjährigen Poster mit minimalistischem und blockartigem Industrial-Style unterstrichen.

Matapaloz

via Matapaloz

Mitte Juni 2017 bringt das Punk- und Hardcore-Rock-Festival Matapaloz den Hockenheimring zum Beben. Hier treten Größen wie Böhse Onkelz, Papa Roach und Slayer auf. Das Matapaloz ergänzt das Spektakel außerdem noch mit der Wildstyle & Tattoo Messe.

Dank des düsteren, rockigen Posters mit einer Schädel-Illustration im Stil einer mexikanischen Día de Muertos-Maske bleibt kein Zweifel offen: hier kommen Hardrock-Fans auf ihre Kosten.

A Summer’s Tale

via A Summers Tale

Beim A Summer’s Tale in Luhmühlen bei Lüneburg in Niedersachsen können Musikfreunde Anfang August Künstlern wie den Pixies, Franz Ferdinand, PJ Harvey und Element of Crime lauschen. Die Kombination aus Rock, Pop, Indie und Folk wird auf Poster und Webseite von den romantisch-realistischen Illustrationen sich umschlingender Pflanzen, Tiere und Musikinstrumente untermalt.

Ganz besonders hat es uns der wunderschön illustrierte Wiedehopf angetan – der Logo-Vogel des A Summer’s Tale – der genau wie das Festival selbst in der Lüneburger Heide heimisch ist.

 Way Back When

via Way Back When

Mit seiner 4. Ausgabe als Indoor-Boutique-Festival hat das Way Back When mittlerweile einen festen Platz in Dortmund inne.

Vom 29. September bis 1. Oktober erleben Musikfans auf vier Bühnen in der Stadt rund 40 sorgfältig ausgewählte Acts von Indie-Rock über Folk bis hin zu Elektro. Begleitet wird das Ganze mit einem Poster im flächig illustrierten, lila-schattierten Dschungel-Design.

c/o pop

via c/o pop

Beim c/o pop in Köln erwarten euch Mitte August 2017 Bands wie Moderat, AnnenMayKantereit und das Motor City Drum Ensemble. Das Poster mit neongelbem Hintergrund, Punktemuster und Händen in verschiedenen Positionen ist einfach aber unglaublich effektiv, eindringlich und witzig – ideal für ein Elektro-Pop-Festival.

In Kooperation mit dem Festival findet in Köln zeitgleich der Brands & Music Day mit Panels und Workshops statt, bei dem sich alles um die Zusammenarbeit von Marken, Agenturen und Musikindustrie dreht.

Wacken

via Wacken

Seit 1990 lädt das Wacken Open Air am ersten August-Wochenende Heavy Metal-Fans in das Dorf Wacken in Schleswig-Holstein ein. Mittlerweile ist das Wacken auf eine Teilnehmerzahl von über 84.000 Besuchern angewachsen.

Konsistent wie (beinahe) jedes Jahr hält sich das Poster auch 2017 an das Wahrzeichen des Wacken: den brennenden Stier-Schädel, dieses Jahr in Feuerrot.

Was wäre die Festival-Saison ohne coole Poster-Designs?

Mit diesen großartigen Postern kannst du wirklich in die richtige Festival-Stimmung eintauchen, egal welches das Festival deiner Wahl ist. Schon beim Anschauen bekommen wir Lust, jedes einzelne von ihnen zu besuchen! Welches Festival-Poster ist dein Favorit?