Branding wäre eine traumhaft leichte Aufgabe, wenn jede Farbe auf der Pantone-Palette einer bestimmten emotionalen Reaktion bei den Verbrauchern eindeutig zugeordnet werden könnte. Leider sieht die Wirklichkeit jedoch anders aus, und für den Aufbau einer erfolgreichen Marke bedarf es weitaus mehr, als nur ein bisschen am Farbrad zu drehen. Es lassen sich dennoch einige grundlegende Aussagen über die Psychologie der Farben im Marketingkontext treffen.

Wir hatten bereits Artikel über die Verwendung der Farben Rot und Grün im Branding-Kontext veröffentlicht. Jetzt wollen wir auf die Farbe Gelb eingehen und untersuchen, wie diese das Branding beeinflussen kann. Unser besonderes Augenmerk gilt dabei der Frage, auf welche Art und Weise einige der größten und erfolgreichsten Marken mit gelben Logos diese Farbe zu ihrem Vorteil nutzen.

Gelbes Logo Design

Was sagt Gelb über Eure Marke aus?

Joe Hallock führte im Jahr 2003 eine interessante Studie durch, um unter anderem den Effekt der Farben auf die menschliche Psyche zu untersuchen. Ein Teil dieser Studie befasste sich mit Assoziationen, genauer gesagt mit den emotionalen und qualitativen Assoziationen, die wir mit verschiedenen Farben verbinden. Insgesamt schien Gelb zu den am wenigsten beliebten Farben bei den Befragten zu gehören – doch die Studie untersuchte auch verschiedene Kriterien wie Vertrauenswürdigkeit, Sicherheit, Geschwindigkeit, Qualität, Einfachheit, Verlässlichkeit, Mut, Angst und Spaß. Gelb erzielte die niedrigsten Ergebnisse im Bezug auf Qualität, Zuverlässigkeit und Mut; etwas höhere Ergebnisse im Bezug auf Geschwindigkeit und Vertrauenswürdigkeit; und die größten Ergebnisse, wenn es um Sparsamkeit und Spaß ging. Im Bezug auf die Altersgruppen schnitt es am besten unter den 36- bis 60-Jährigen ab, obwohl es nicht in jeder Alterskategorie die höchsten Bewertungen erhielt.

Logo Design Beispiele

Das Logo auf der linken Seite wurde für das technische Coworking-Büro Launch Scene entworfen; das Logo auf der rechten Seite für das Digital-Marketing-Unternehmen YO! Media.

Was könnte also ein gelbes Logo trotz dieser weniger berauschenden Umfrageergebnisse über eine Marke aussagen? Hauptsächlich stehen wohl Schnäppchenpreise und Spaß im Vordergrund. Gelb spricht offenbar das Kind in uns an und wird vor allem mit Gefühlen wie Heiterkeit, Originalität und Wärme in Verbindung gebracht – naheliegend also, dass Unternehmen, die angenehme und schnell zugängliche Produkte oder Serviceleistungen anbieten, davon profitieren, wenn sie Gelb für ihr Branding verwenden.

Welche erfolgreichen Marken nutzen Gelb auf effektive Weise?

McDonald’s. Jeder kennt das „goldene M“ von Ray Crocks allgegenwärtiger Fastfood-Kette McDonald’s. Ob mitten in der Innenstadt, in den Einkaufszentren der Vorstädte oder auf freier Landstraße, das große gelbe „M“ steht universell als Symbol für schnelles und kostengünstiges Essen. Dieses Symbol kann man an über 35.000 Standorten weltweit sehen und im Jahr 2013 verhalf es dem Unternehmen zu einer Steigerung des Umsatzes auf über 28 Milliarden Dollar. Irgendetwas müssen sie also richtig machen.

Logo Design Beispiele

Best Buy. Der amerikanische Elektronikhändler Best Buy nutzt seine großen gelben Preisschilder bereits seit 1983 erfolgreich für den Aufbau seiner Identität vor allem bei preisbewussten Verbrauchern. Das gelbe Schild ist ein klar erkennbares Zeichen für reduzierte Preise (und Sonderangebote), was Best Buy zu einer erfolgreichen Kundenbindung auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten verhalf, in denen selbst Mitbewerber wie Circuit City ihre Pforten schließen mussten.

Ikea. Der schwedische Einzelhändler für preiswerte Möbel hat sich in Deutschland während der letzten 40 Jahre einen großen Namen gemacht (das erste IKEA-Möbelhaus in Deutschland eröffnete im Jahre 1974). Das vertraute gelbe und blaue Logo spiegelt die Farben der schwedischen Flagge und die Herkunft des Unternehmens wider und ist dabei gleichzeitig kontrastreich und leicht erkennbar.

Ikea Logo Design

Passt Gelb zu Eurer Marke?

Gelb ist ein Aufmerksamkeitsmagnet, besonders als Kontrastfarbe (sowohl als gelber Untergrund als auch in Form gelber Buchstaben vor dem Hintergrund einer scharf kontrastierenden Farbe wie blau). Wenn Tempo, Spaß und günstige Preise wichtige Faktoren für eure Zielgruppe sind, könntet ihr Gelb als eine der Hauptfarben Eures Brandings in Betracht ziehen. Ebenso lässt sich Gelb effektiv als Sekundärfarbe oder Signalfarbe einsetzen und wird mit Optimismus, Wärme und Klarheit in Verbindung gebracht. Euer Designer kann mit verschiedenen Schattierungen und Farbnuancen ebenso herumexperimentieren wie mit Komplementär- oder Kontrastfarben.

Design-Wettbewerb

Design von eAnkaStudio; mehr über den Wettbewerb erfahrt Ihr hier!

Das Kleingedruckte

Vergesst nicht, dass Farbe nur ein Element der Markenpersönlichkeit ist. Der Zusammenhang zählt. Er ist sogar essentiell. Keine Farbe wird alles über die Marke aussagen können, ohne dabei den richtigen Zusammenhang zu haben. Die Mission eines Unternehmens zu bestimmen, dessen Werte und Persönlichkeit, hilft dem Designer dabei die Farbe zu wählen, die den Erfolg des Unternehmens am besten unterstützen kann.

Im weiteren Verlauf dieser Serie werden wir einen Blick auf andere Farben werfen und sehen, wie ihr diese für Eure Branding-Strategie am besten nutzen könnt.