Tattoo Design Evolution: Wie neue Technologien der Körperkunst kreativen Nachschub liefern

Christiane

Ein gutes Tattoo ist ein handgemachtes Kunstwerk, das die eigene Individualität hervorhebt. Warum sollte man daher ein Standard-Design aus dem Katalog auswählen? Schließlich gibt es nichts schlimmeres als jemanden zu treffen, der das selbe Outfit hat, wie man selbst, besonders wenn dieses Outfit für immer bleibt. Neue Technologien zur Erstellung der Bilder als auch zum Auftragen der Tinte machen jetzt Designs möglich, von denen Tattoo Designer vor einiger Zeit nur träumen konnten.

Auch wenn die Künstler das Tattoo Design immer noch per Hand auftragen, hat sich die Methode dafür in den letzten Jahren stark verändert. Als der berühmte Körperkünstler Sailor Jerry in den 1920er Jahren mit dem tattoowieren angefangen hatte, nutzte er eine Handstechmethode (später ging er zu einer rotierenden Maschine über), heutige Tattookünstler verwenden fortgeschrittenere Werkzeuge, die sicherer sind und verschiedene Nadeln haben, die für eine Vielzahl bestimmter Aufgaben genutzt werden. Sailor Jerry, der sein Handwerk in der Navy gelernt hatte, ist für seinen Flash-Art-Stil bekannt mit Bildern von Ankern und Rumflaschen – die groben Methoden zum Auftragen der Tinte zu der Zeit haben die bodenständigen Design-Themen unterstützt. Heute wird ein innovativer Tattookünstler wohl eher auf ein Werkzeug, wie den Cheyenne Hawk Thunder aus Deutschland zurückgreifen. Diese eher neue Maschine, die Griff und Nadeln in einer Einwegkartusche kombinniert, hat die Arbeit vieler Tattookünstler revolutioniert, indem sie das Gefühl verleiht einen Stift zu halten.

Werkzeuge wie der Thunder geben Tattookünstlern die Möglichkeit Designs zu kreieren, die auf anderen technologischen Fortschritten basieren – Computer und Digitales Design. Das Original-Tattoo muss nun nicht mehr per Hand erstellt werden. Durch die Tattoo Design Evolution kann ein Tattookünstler, der Photoshop beherrscht, ein Bild mit verschiedenen Ebenen erstellen, das weit über die Zeichnung hinausgeht, und mit den neuen Werkzeugen kann dieses Design einfach aufgetragen werden. Als Beispiel hierfür kann das deutsche Tattoo-Studio Buena Vista Tattoo Club genannt werden, die einen europaweiten Trend mit ihren “Trash Polka” Stil hervorgerufen haben. Diese Künstler haben digitale Bilder erstellt, die Text, Graffiti und Schatten zu einem einzigartigen Deisgn zusammengeführt und somit ein noch realistischeres Gefühl verliehen haben. Auch wenn diese Designs am Computer erstellt wurden erscheinen sie lebendig, komplex und auffällig:

Buena Vista Tattoo Club

(Bild mit freundlicher Unterstützung des Buena Vista Tattoo Clubs)

Digital erstellte Grafik-Tattoos geben den Künstlern mehr Spielraum, um Bild-Text-Kombinationen auszuprobieren, einem alten Thema in der Körperkunst, das jetzt neu entdeckt werden kann. Xoil von Needles Side Tattoos aus der kleinen französischen Stadt Thonon-les-Bains konnte sich so einen Namen in der Grafikdesign-Tattoo-Szene machen. Xoil hat Photoshop genutzt, um Text mit asymmetrischen Linien und abstrakten Bildern zu verbinden. Der hervorgerufene Effekt entspricht einer Mischung aus Illustrationen, handgemalten Bildern und Malereien, die zu einer Collage zusammengeführt wurden.

Xoil

(Bild mit freundlicher Unterstützung von Needles Side Tattoo)

Die Nutzung von Photoshop vermindert auf keinen Fall den künstlerischen Wert von Xoils Arbeiten – jede seiner Kompositionen ist eine originale Kreation, und wie bei jedem anderen Künstler auch, ist sein Stil seine Signatur. Grafische Linien, Typographie, Pinselstriche und kräftige schwarz und rot Töne sind unverwechselbare Merkmale seiner Tattoos. Organische Formen, wie Vögel, Blumen und Portraits geben dem ganzen eine feminine Ader und Weiche, die ihn vom Buena Vista Tattoo Club abgrenzt. Es ist daher keine Überraschung, dass seine Warteliste fast 3 Jahre lang ist!

Tattoo Design

(Bild mit freundlicher Unterstützung von Needles Side Tattoo)

 

Auch wenn digitiale Technologien Tattookünstlern neue Möglichkeiten zum Experimentieren mit neuen Techniken und Bilder geben, sind diese auch ein Vorteil für Kunden. Ein Tattookünstler, der mit an einem Design arbeiten kann während der Kunde vor Ort ist – indem er das Bild schnell bearbeitet und die Kundenwünsche direkt umsetzt – wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein Design erstellen, dass den Kunden wirklich glücklich macht. (Und dabei sollte man nicht vergessen, dass man hier sehr viel Zeit für immer wieder neue Zeichnungen einspart.) Natürlich kann nicht jeder Künstler mit Photoshop umgehen. Jedoch ist es nicht zwingend notwendig, dass der Künstler, der das Design erstellt hat, dieses auch auftragen muss. Viele Tattookünstler können viele verschiedene Stile adaptieren; mit dem richtigen Tattookünstler (einer der auch offen für neue Arbeiten ist) kann man einfach einen Grafikdesigner beauftragen, der einem genau das richtige Design erstellt.

Hier ist ein Beispiel, wie so ein Prozess ablaufen kann: Justin Vernon, Gründer der Band Bon Iver, wollte ein großes Tattoo auf seinen linken Arm haben und hat dafür einen Design-Wettbewerb auf 99designs gestartet. Das Tattoo sollte ein relativ abstraktes Konzept aus einer bestimmten Quelle wiedergeben: Bon Iver hat seinen Namen von einer Episode Northern Exposure erhalten, in der die Bevölkerung eines Dorfes in Alaska sich gegenseitig “bon hiver”, französisch für “guten Winter” gewünscht hat. In der gleichen Episode, so Vernon in seinem Design-Briefing, hat “eine Frau eine Goldgräberstadt durch einen einzigen Tanz in einen kulturellen Ort verwandelt. Dieser Ort wurde dann nach ihr benannt: Cicely, Alaska. Die Kunstrichtung dieser Episode ist unmissverständlich Mucha und ich möchte ein sehr großes Tattoo dazu auf meinen linken Arm.” Mucha ist eine Anspielung auf den tschechischen Art Nouveau Künstler Alphonse Mucha, dessen Stil organisch, linear und romantisch ist. Ein Design zu finden, welches das Aussehen und Gefühl dieser Episode wiedergibt, brauchte Vernon verschiedene Auffassungen und Versionen dieses Designs. Hier ist das Design, welches er am Ende zum Gewinner gewählt hat:

Bon Iver Tattoo Design

Design von Giulio Rossi; hier findet ihr alle Designs von Justin Vernons Bon Iver Tattoo Design-Wettbewerb

Besonderes Augenmerk sollte man darauf legen, dass das Design nicht nur die Quelle perfekt aufgefasst hat, sondern auch zeigt, wie einfach es ist ein Tattoo mit Hilfe von Design-Software zu erstellen. Der Designer hat verschiedene Schriftarten aufgetragen, um es einfacher für Vernon zu machen ein Design zu wählen, das seinen Vorstellungen entspricht. Um genau zu sein kann jeder Teil des Tattoos – Farbe, Größe, Details – sehr schnell mit Hilfe von Bildbearbeitungssoftware geändert werden und ist somit eine große Hilfestellung zum ständigen Neuzeichnen.

In einem anderen Beispiel hatte der Kunde zwar eine genaue Idee von Design, dabei aber kein Bild im Kopf. 99designs Team-Mitglied Garrett Sussman wusste, dass er ein Tattoo wollte, das einen Mann zeigt, der einen Stein den Berg hinausrollt (inspiriert vom Mythos des Sisyphos). Aber er wusste auch, das er etwas einzigartiges wollte, das das Design von den Bildern abgebt, die er bisher gesehen hatte. Mit diesen Informationen erstellt er das Design-Briefing startet den Wettbewerb.

Anstatt einfach Bilder im Briefing zur Verfügung zu stellen, die sich um Mann/Stein/Berg drehen, hat Garrett die Designer in die richtige Richtung geführt, indem er ihnen Beispiele von Tattoo-Stilen vorgegeben hat. Jeder dieser Stile basierte auf einer Art grafischer Illustration. Das Gewinnerdesign hat eine gewisse Ähnlichkeit zu Xoil’s Stil, indem es grafische Elemente mit geometrischen Figuren verbindet. Somit verleiht es dem Design das Aussehen von einem medizinischen Text des 19. Jahrhunderts, aber ist dabei eine original Schöpfung. Im letzten Jahr hat Garrett sich das Tattoo auf seinen Oberkörper stechen lassen – im unteren Bild lässt sich das Design vorher und nachher vergleichen. Auch wenn er nicht der eigentliche Designer war, hat ein talentierter Tattookünstler das Design auf die Haut augetragen.

Tattoo Design

Design von ilustreishon; Alle Designs von Garretts Tattoo Design-Wettbewerbes findet ihr hier

Wenn auch ihr darüber nachdenkt ein neues Tattoo stechen zu lassen, habt ihr nun mehr Optionen denn je. Sprecht mit Eurem Tattookünstler. Es kann immer sein, dass dieser gerade dabei ist neue Technologien zu erforschen und neue kreative Wege zu gehen. Aber selbst wenn dies nicht der Fall sein sollte, kann man immer einen Grafikdesigner mit der Erstellung des Tattoo Designs beauftragen. Das bringt eine größere Flexibilität für beide Künstler und auch für einen selbst.

Ähnliche Artikel

Spielerisch ans Ziel – Die Gamifizierung von Design-Wettbewerben macht’s möglich

Spielerisch ans Ziel – Die Gamifizierung von Design-Wettbewerben macht’s möglich

Spiele gehören in jungen Jahren zu den ersten Erfahrungen, sich mit anderen auszutauschen und Gemeinschaft zu schaffen. Mit ihnen lernen Kinder, untereinander zu kommunizieren und Sachverhalte auszuhandeln. Die Freude am Spielen nehmen wir bis ins Erwachsenenalter mit. Auch vor unseren Design-Wettbewerben machen wir keinen Halt, wenn es ums Spielen geht. Design soll schließlich nicht nur schön,…

Wie lange dauert ein Design-Wettbewerb?

Wie lange dauert ein Design-Wettbewerb?

Wenn du zum ersten Mal einen Design-Wettbewerb startest, so kann die Menge an Informationen, die wir in unseres FAQs zur Verfügung stellen, durchaus überwältigend sein. Manch einer greift dann zum Hörer und ruft unsere Supportnummer an, um sich von uns das Wichtigste persönlich und in Landessprache erklären zu lassen. Um die Antworten auf die häufigsten Kundenfragen jetzt noch…

Diese Quiznos Konzertposter rocken dich weg!

Diese Quiznos Konzertposter rocken dich weg!

Bereits seit drei Jahren startet Quiznos, die bekannte US-amerikanische Schnellrestaurantkette, jährlich einen unserer liebsten Design-Wettbewerbe. Unsere Designer-Community ist dabei aufgerufen, clevere Illustrationen für den Jahreskalender des Sandwich-Giganten zu gestalten. Die Ergebnisse können sich auch dieses Mal wieder sehen lassen! Für den 2016 Kalender hat das Unternehmen die Designer beauftragt, Musikkonzertposter zu designen und dabei die Marke Quiznos geschickt mit…

Seid dabei

Liebe Designer, seht euch unsere aktuellen Wettbewerbe an, reicht eure Designs ein und gewinnt!