Trotz zunehmender Digitalisierung, sind Visitenkarten immer noch der Schlüssel für einen denkwürdigen ersten Eindruck von Ihnen und Ihrem Unternehmen. Eine großartige Visitenkarte ist essentiell, um einem potenziellen Kunden oder Geschäftspartner zu beeindrucken. Es könnte sogar zum Abschluss eines Deals führen.

Wir glauben, dass eine Visitenkarte nicht nur dazu dient, Kontaktdaten weiterzugeben, sondern auch als Ausdruck von Authentizität gesehen werden kann und somit als Erweiterung Eurer Marke funktioniert. Deswegen sind wir sehr stolz auf unsere Design-Kategorie „Visitenkarten-Design“, in der unsere Designer großartige Designs gestalten, die Ihr dann Euren Kunden und Geschäftspartnern präsentieren könnt.

Damit Ihr auch wirklich tolle Designs bekommt, geben wir Euch ein paar Tipps für professionelle Visitenkarten Designs. Wir stellen 7 Visitenkarten vor, die Euch als Inspiration und Vorbereitung dienen sollen.

# 1 Definiert die Vision Eures Unternehmens

Tameka Graham – LocalMagnifier

 

Visitenkarten Design für Local Magnifier

Visitenkarten Design von sony

„Wenn Ihr eine Visitenkarte entwerfen lasst, ist es wichtig, dass sie das Bild Eures Unternehmens darstellt. Wenn Euer Unternehmen oder Produkt macht Spaß macht und unbeschwert ist, sollte dies auf der Karte widergespiegelt werden. Sie sollte auch immer Eure Zielgruppen ansprechen können. Wenn Ihr Euren Markt genau kennt, dann versucht die Balance zwischen coolem Design und Eurer Branche zu finden, um Eure Kontaktinformationen zu kommunizieren. Denkt dran, dass Eure Visitenkarte häufig der erste Kontakt ist, den potenzielle Kunden mit Euch und Eurem Unternehmen haben werden. Sie muss einfach die richtige Botschaft vermitteln.“

# 2 Werft einen Blick in die Zukunft

Steve Jernigan – Bear-Eco

Visitenkarten Design für Bear-Eco

Visitenkarten Design von SloveT

„Sobald Ihr Eure Karte bekommt, stellt sicher, dass Ihr die Kontaktdaten auf der Visitenkarte jederzeit  ändern könnt. Einige Designer stellen den Text in Raster dar. Das eignet sich hervorragend für einige Designs, aber nicht für Visitenkarten. Diese solltet Ihr jederzeit ändern können. Fragt den Designer auch nach den Namen jeder Schriftart und kauft Euch die Lizenz falls das nötig ist.

# 3 Denkt auch an alternative Verwendungen

Dr. Niman Shukairy – Flushing Family Dentistry

Visitenkarten Design für Flushing Family

Visitenkarten Design von TSUdesign

„Für mich musste die Visitenkarte ein einfaches Design haben. Die Rückseite der Karte sollte eine in heller Farbe oder weiß sein, da wir den Patienten-Termin darauf schreiben. Dies ist ein Schlüsselelement, wenn jemand seine Karte verwenden möchte, um Informationen zu Terminen drauf zu schreiben. Ich stellte sicher, dass die Karte gut für meine Zwecke funktionierten würde. “

# 4 Denkt groß

Ben Lavender – BuyMex

Visitenkarten Design für Buy Mex

Visitenkarten Design von satura

„Ich habe nie drüber nachgedacht, mein Logo für andere Dinge, als für meine Webseite zu verwenden. Es wäre gut gewesen, jemanden zu kontaktieren, der sich mit Visitenkarten Design auskennt, um ein genaueres Bild zu haben, was bei der Gestaltung des Logos zu beachten ist. Dies wurde mir erst empfohlen, nachdem ich den Prozess gestartet hatte, deswegen war ich ein bisschen besorgt. Gott sei Dank, war meine Sorge unbegründet.

Mein Design hat den Weg für weiteres Marketing-Material bereitet. Es ist die Grundlage für die Farbe und das „Gefühl“ für andere Materialien. “

# 5 Steht aus der Menge heraus

Cameron Gibbs – Phew!

Visitenkarten Design für Phew!

Visitenkarten Design von tofik concept

„Ich bin oft auf Messen unterwegs, nach denen ich mit Dutzenden von Visitenkarten in der Hand nach Hause komme. Die meisten dieser Karten, lege ich dann zu den Visitenkarten, die ich schon auf vorherigen Events gesammelt habe. Monate später muss ich dann jemanden von meinen gesammelten Kontakten kontaktieren. Häufig war deren Visitenkarte nicht einprägsam genug und ich muss durch alle meine Visitenkarten gehen. Meistens finde ich den gesuchten Kontakt nicht, auch nicht, wenn deren Visitenkarte sich unter den gesammelten befindet. Der Grund dafür ist meistens, dass sie keine einprägsame Visitenkarte hatten, sodass ich mich einfach nicht daran erinnerte.

Wir haben uns für Orange als Hauptfarbe für die Visitenkarte entschieden. Es ist die einzige Visitenkarte, die ich in all meinen Stapeln ganz schnell wiederfinde.“

# 6 Bleibt bei Euren Farben

Teri Freedman – MyPerfectGift

Visitenkarten Design für MyPerfectGift

Visitenkarten Design von jaguart

“Ich wollte, dass meine Visitenkarte unsere Unternehmensfarben Aqua/Teal, wie auf unserer Webseite MyPerfectGift, enthalten. Der Designer hat mir die Dateien in .ai geschickt, die ich nicht öffnen konnte und wenn ich die Dateien drucken wollte, waren sie grün.

Farben sehen auf jedem Bildschirm anders aus. Stellt sicher, dass Ihr die standardisierten Farbschemata habt, bevor Ihr Euer Projekt beendet.“

 

#7 Lasst Euch überraschen

Lisa Cronkite Sinkler – QueenB Collection

Visitenkarten Design für QueenB Collection

Visitenkarten Design von Zha

„Schränkt die Kreativität der Designer nicht zu sehr ein. Auch wenn Ihr genau wisst, was Ihr wollt, gebt den talentierten Designer da draußen die Möglichkeit,  Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und Euch somit zu überraschen.“

Habt ihr noch weitere wichtige Tipps für Visitenkarten? Dann teilt sie mit allen in den Kommentaren!