Weshalb kommt uns das Emoji mit dem erschrockenen Gesichtsausdruck so bekannt vor? Die einfache Antwort? Weil es eine moderne Reinkarnation eine klassischen expressionistischen Gemäldes ist – es ist Kunstgeschichte für Anfänger.

scream emoji
„Der Schrei“ Emoji
Edvard Munch’s expressionist masterpiece, The Scream
Keine Sorge Edvard, Nachahmung ist die aufrichtigste Form der Schmeichelei! Edvard Munchs expressionistisches Meisterwerk, der Schrei. Via LEGOMENON.

Das Emoji ist nur eines von vielen Imitationen von Der Schrei. Schau dir diese an:

Home Alone Home Alone expressionism influenced poster
Macaulay Culkin hatte vielleicht eine kurze Panikattacke, aber er ist darüber hinweggekommen und hat es diesen lästigen Einbrechern gezeigt! Expressionistisch beeinflusstes Poster für Kevin allein zu Haus via Posteritati Movie Poster Gallery.
Wes Craven’s Scream expressionist poster
Wes Cravens Poster für Scream wurde von Edvard Munchs „Der Schrei“ inspiriert. Via JoBlo.
Nightmare Before Christmas scream expressionist tank
Dieses „Nightmare before Christmas“-Oberteil schreit geradezu nach dem Schrei! Via On Cue Apparel.

Aber wie konnte ein Gemälde aus dem Jahr 1893 so berühmt werden, dass wir es noch 126 Jahre später verwenden? Das verraten wir dir in einer Minute, aber vorab ein kleiner Hinweis: Das ist die Kraft des Expressionismus. Lass uns einmal ansehen, was Expressionismus ist und wie du seinen Einfluss in deinen eigenen Designs nutzen kannst. Los geht’s!

Was ist Expressionismus?

expressionism poster by Fritz Bleyl
Dieses Kunstwerk für die erste Ausstellung der Brücke 1906 wurde von der Polizei verboten… skandalös! Poster von Fritz Bleyl via Reddit.

Expressionismus ist ein Kunststil, der um 1912 in Deutschland und Österreich entstand. Er legt mehr Wert auf Emotionen als auf Realismus und nutzt eine unrealistische Darstellung von Objekten und Ereignissen, um bei Betrachtern Gefühle zu wecken. Dies galt als Rebellion gegenüber dem Realismus, welcher Mitte des 19. Jahrhunderts in Frankreich entstand. Es gab zwei große expressionistische Gruppen: Die Brücke und Der Blaue Reiter. Beide Gruppen nutzten Verzerrung, Primitivismus, Fantasie und formale Elemente auf lebhafte, gegensätzliche, ungestüme oder dynamische Weise. Die Mitglieder des Blauen Reiters betrachteten Expressionismus auf noch tiefgründigere Weise. Sie porträtierten die Spiritualität ihres Motivs, statt nur das, was oberflächlich zu sehen war. Die Expressionisten gingen abenteuerlich mit Farbe um und ihre dramatisierten Formen drückten die exotischen Merkmale ihres Motivs aus. Kräftige Pinselstriche, Schattierungen und dunkle Farben, um ein Gefühl auszudrücken, waren Merkmale dieses Stils.

expressionism art by Keith Haring
Man fühlt den Schmerz schon beim Hinschauen. Expressionistischer Primitivismus und Farbspritzer lassen keine Fragen offen. Werk zu Menschenrechten vom unvergesslichen Keith Haring.
expressionist book cover art by Ian Douglas
Ich wollte mir vorstellen, wie ursprünglicher Terror aussehen könnte. Cover von Ian Douglas.
expressionism poster art by AlexStrangeDesign
Jazz-Musiker, die in bunter Farbe richtig abgehen. Richtig gut! Poster von Noqui.
expressionism cover art by Wassily Kandinsky
Kandinsky liebte das Reiten und fand, dass Blau für Spiritualität steht. Almanach „Der Blaue Reiter“, Cover von Wassily Kandinsky. Via Smarthistory.

Unsterblichkeit  im Expressionismus

Snoop Dogg homeboy alone
Homeboy Alone von Snoop Dogg via GIFER.

Kommen wir nun zurück zu Der Schrei. Das, was das Kunstwerk so zeitlos macht, ist der Kern des Expressionismus: Er spricht die Emotionen an. Wenn du etwas verkaufen möchtest, musst du zuerst den emotionalen Teil im Gehirn deines Kunden ansprechen, bevor du den logischen Teil ansprichst. Die Fähigkeit des Expressionismus, die Emotionen eines Betrachters anzusprechen, macht es zum perfekten Stil, um etwas zu verkaufen.

Edvard Munch nutzte die expressionistischen Techniken – blutroter Himmel im Kontrast zum bläulich-schwarzen Meer, dicke, verwirbelte Pinselstriche, primitive Formen und ein dramatischer Ausdruck – um eine Panikattacke darzustellen. Es ist unrealistisch und doch wirkungsvoll. Man fühlt sich schon unwohl, wenn man es auch nur anschaut.

Jeder von Macaulay Culkin bis hin zu Snoop Dogg versteht den Schrei. Du musst nicht Teil einer bestimmten Kultur, Religion, politischen Zugehörigkeit oder Nationalität sein, um dieses Gemälde zu verstehen. Emotionen sind universell zugänglich, weshalb Edvard Munchs Der Schrei zu einem zeitlosen Emoji, äh, zu einer zeitlosen Ikone wurde.

Ob deine Marke zu einer Ikone wird, steht in den Sternen, aber du kannst Expressionismus in deinem Design nutzen, um bei deiner Zielgruppe eine emotionale Reaktion hervorzurufen. Wir nehmen dich mit auf eine Tour voller inspirierender Designs, die Expressionismus nutzen, um ihre Marke zu bereichern.

Expressionistische Logos

Unternehmen mit einem spirituellen, nonkonformistischen oder existenzialistischen Element sollten ernsthaft darüber nachdenken, ein expressionistisches Logo zu nutzen. Die Kunden werden sofort spüren, dass deine Verbindung weit unter die Haut geht, wenn sie dein drittes Auge, deine ethnischen Farben, deine Kriegsbemalung oder deine selbstbewussten Posen sehen. Diese Elemente zeigen, dass deine Marke im Gegensatz zu deinen oberflächlichen Konkurrenten Tiefe hat.

Joe Rogan expressionist logo
Joe Rogans dramatischer Gesichtsausdruck und das umgekehrte dritte Auge zeigen seine unangepasste Spiritualität. Via ytimg.com.
expressionist logo art by Dusan Klepic DK™
Afrikanisch beeinflusste Muster und Farben stehen für eine Verbindung zur Spiritualität. Logo von Dusan Klepic DK™.
expressionism logo art by Dusan Klepic DK™
Die rote Kriegsbemalung und Schattierung verleihen diesem Logo eine ernste emotionale Ausgefallenheit. Logo von Dusan Klepic DK™.
True Colors logo
Expressionistische, zuversichtliche Personen repräsentieren einen Ort, an dem Nonkonformisten ihr wahres spirituelles Ich ausdrücken und mit gleichgesinnten teilen können. Von eko.prasetyo*.
Happy Confident Me logo
Der Geist und Stolz eines Löwen spiegelt sich in den Farben und expressionistischen Motiven wieder. Logo von logorilla™.

Expressionistisches Webdesign

Emotion war eines der wichtigsten Schlagwörter der Expressionisten. Sie fehlte häufig in der realistischen Kunst, aber im Expressionismus kannst du ein Motiv nicht akkurat darstellen, wenn du die emotionale Dimension nicht zeigst. Das bedeutet, dass es nicht ausreicht zu sehen, du musst fühlen!

Die nächsten Beispiele zeigen, wie expressionistische Techniken genutzt werden können, um den emotionalen Inhalt eines Designs zu verstärken. Betrachter werden in ein freundliches Wissenschaftslabor gespült, in eine elektrisierende Party, die Abenteuer des Lernens und die Zweideutigkeit der Kunst. Wenn Unternehmen wollen, dass ihre Kunden einen bestimmten „Vibe“ fühlen, können sie dies mithilfe eines expressionistischen Designs erreichen.

Surreal and expressionist web design
Surreales und expressionistisches Webdesign von spoon lancer.
Mystical expressionist web design
Mystisches und expressionistisches Webdesign von KR Designs.
expressionist web design for Artlounge, Australian Online Art Gallery
Primitivismus, Fantasie und auffällige Formen verleihen der Animation dieser Website ein witziges, abenteuerliches Sci-Fi-Gefühl. Expressionistisches Webdesign von by felipe_charria.
expressionist web design
Ahhh, das Abenteuer des Lernens! Webdesign von ArtGloz.
Powerful dramatic video game web design
Starkes, dramatisches Videospiel-Webdesign von Mithum.
entertainment web design
Webdesign mit greifbarer Atmosphäre und Emotion von Mithum.

Expressionistische Illustration

expressionist illustration for Artlounge, Australian Online Art Gallery
von ArtGloz

Fantasie ist wichtiger Teil des Expressionismus. Schließlich erfordert es Vorstellungskraft, um herauszufinden, wie man ein Gefühl ausdrückt. Wie könnte man also ein Thema besser erklären, als die Fantasieelemente darum zu zeigen?

Von der kreativen Collage eines Teenagers, einem fantastischen Fisch im Weißraum, einer Jam-Session im All und einer eleganten, alternativen Dimension bis hin zur modernen ursprünglichen Welt von Keith Haring sind die Möglichkeiten grenzenlos. Wenn du die Hoffnung hast, deine Zielgruppe in eine andere Welt zu entführen, lass dich von diesen Bespielen inspirieren!

expressionist Illustration
Glück (Springender Junge/heitere Collage) von BATHI
Keith Haring for Sandwich
Homage an Keith Heirings ikonischen Stil. Cover von Fafahrd Deustua.
The Clever Coyote Slideshow Illustration
Elegantes Kunstwerk aus einer anderen Welt von Konstantin Kostenko
Children line art
Space Jam! Von Fabio Fantini.
expressionist illustration
Enthusiasmus (Fisch mit bunter Schwanzflosse) von LizYee

Expressionistische Albumcover

Musik und dramatischer Ausdruck müssen Hand in Hand gehen. Es ist nur logisch, dass Musiker das visuelle Drama des Expressionismus für ihre Albumcover nutzen. Alles passiert in diesem Garten der Musik! Ein Musiker weint Regenbogentränen! Die Frau in Rot besteht aus Sternenstaub! Und Jimi Hendrix ist… nun ja… Jimi! Schau dir an, auf welche Weise diese Marken das Drama präsentieren!

expressionist album cover
Die Kraft der Musik, um dich in einen magischen Wald zu befördern wird durch Expressionismus dargestellt. Albumcover von Daria V.
expressionist album cover
Die schwarz-weiße Person, die Regenbögen weint, ist nur der Anfang des emotionalen Inhalts in diesem expressionistischen Albumcover von MillionDollars.
How U Been album cover
Die Tradition des Blauen Reiters, die Seele einer Person darzustellen, wird in diesem expressionistischen Albumcover von LazebraArt geehrt.
Jimi Hendrix expressionist
Ein Bild von Jimi fängt sein Wesen nicht ein… dieses schon. Albumcover von BRUNI Sablan.

Expressionistische Buchcover

Bücher, die sich auf die Probleme innerer Gewalt oder Unruhe konzentrieren, können den heftigen Konflikt der Farben und Bilder nutzen, die der Expressionismus bietet. Wenn Formen, Farben und Bilder im Widerspruch zueinander stehen, hat das eine irritierende Wirkung auf den Betrachter. Dieser Effekt kann Lesern auf den ersten Blick die Kernaussage deiner Geschichte vermitteln. Im Expressionismus können Verwirrung, Isolation und die hektische Natur des Lebens wirkungsvoll erkundet werden.

New Rules book cover
Gewagte, gegensätzliche Farben und ein dramatisches Stadtbild. Buchcover von ValentinaG.
The Red Book cover
Verwirrtheit, Angst, starker Kontrast, Schatten… dieser Typ ist in schlechter Form. Expressionistisches Buchcover von thekidgraphic.
Born Lucky book cover
Dunkle Spiritualität, Wut, eine gespaltene Persönlichkeit. Expressionistisches Buchcover von Proi.
A dream of darkness book cover
Drückt dieser Wald gruselige Abgeschiedenheit aus, oder was? Expressionistisches Buchcover von kellydid.

Expressionistische Verpackungen

Marken, die eher ein Gefühl statt eine Idee vermitteln wollen, werden mit Expressionismus erfolgreich sein. Genauso wie ein realistisches Portrait deines besten Freundes nicht in Gänze seinen Elan und Schwung zeigen wird, zeigen auch expressionistische Designs die Dinge so wie sie scheinen, nicht wie sie tatsächlich sind. Die folgenden Beispiele für Verpackungen vermitteln Kunden eher ein Gefühl statt ihnen die praktische Seite eines Produkts oder Services zu zeigen. Tanze mit deiner längst verloren geglaubten Liebe die ganze Nacht durch! Lass dich von der tropischen Atmosphäre beleben, während du eine Tasse Joes Kaffee trinkst!

Klip Werx packaging
Spirituell mystische Natur-Vision. Expressionistische Verpackung von MANTSA®.
Expressionist couple dancing
Expressionistische Verpackung von Fabio Fantini.
Beach Blend coffee packaging
Tropischer Chic mit einer entspannenden Tasse Joe Kaffee… Diese Kaffeeverpackung entpuppt sich aufgrund ihres holografischen Effekts als ziemlich besonders. Verpackung von Daria V.
Adventures in IPA packaging
Freiheit, Natur, Abenteuer, Pinselstrich. Expressionistische Verpackung von MANTSA®.

Expressionistische Poster

Expressionismus im Posterdesign ist oftmals simpel und verwendet gerade genug der grundlegenden Formen, um einen Standpunkt zu vermitteln. Wenn du Zeichnen lernst, lernst du, dass sich jedes Objekt in Grundformen unterteilt. Aber selbst Grundformen können eine große Wirkung haben und starke Bilder erzeugen. Schau dir an, wie die folgenden Beispiele in unterschiedlichem Maße simple, expressive Elemente nutzen!

In-tune studios school of jazz poster
Capturing the emotion behind Jazz music. Poster art by AlexStrangeDesign.
Expressionist poster illustration for Opera
The red of Beast’s cape echoes the red roses. Behind every beautiful thing, there’s some kind of pain. Poster art by WolfBell.
Family tree poster
In joining as individuals they unite constellations. Poster art by Natalia Maca.
International Day of Forests poster
You can feel the epic majesty of nature. Poster art by Dakarocean.

Bringe deine Emotionen zum Ausdruck

lithograph of Edvard Munch’s expressionist masterpiece, The Scream
Edvard hat mehr als eine Version gemalt! Lithographie von Der Schrei. Via British Museum.

Welche Emotionen möchtest du mithilfe deines expressionistischen Designs vermitteln?

Wenn es dir Probleme bereitet, sie genauer zu bestimmten, stelle dir deine Marke als Person vor. Liste alle Eigenschaften und Verhaltensweisen auf, die deine Marke verkörpert, und finde heraus, wodurch sie sich unterscheidet.

Frage dich dann, welche Emotionen du deinen Kunden vermitteln möchtest. Was sollen sie fühlen, wenn sie an deine Marke und deine Produkte oder Services denken? Leidenschaft, Wärme, Ungeduld, Kraft, Vertrauen, Aufregung oder Freude? Um das Bild zu vervollständigen, stelle dir all deine Kunden in einem Raum vor. Wie würdest du sie begrüßen? Würdest du sagen „Was geeeehht!??“ oder „Seid gegrüßt, ihr Lieben!“. Oder doch „Guten Tag.“? Würdest du ihnen einen Fist Bump geben? Eine lange Umarmung? Oder einen einfachen, festen Handschlag?

Hab Spaß mit diesen Übungen und mach dich bereit, dein eigenes expressionistisches Design zu kreieren!

Du möchtest ein einzigartiges, expressionistisches Design?
Unsere Designer können so ziemlich alles für dich designen.