Die Welt des Buchverlags bewegt sich langsam. Es dauert in der Regel ganze 18 Monate, bis ein Buch auf dem Markt erscheint. Deshalb bleiben Buchcover-Designtrends oftmals ziemlich lange bestehen. Doch eines Tages wirst du in eine Buchhandlung gehen oder deine Lieblingskategorie auf Amazon besuchen und feststellen, dass sich die Cover plötzlich verändert haben.

2019 hält in Sachen Buchcover-Trends einige Überraschungen für uns bereit. In den letzten paar Jahren haben Kunden angefangen, nach immer auffälligeren Covern zu suchen. Hier sind die größten Designtrends, die du 2019 in jedem Regal sehen wirst.

9 Buchcover-Designtrends, die du 2019 in den Regalen finden wirst

1. „Big Book“-Design
2. Neue Sans-Serif-Schriften
3. Orange und Gelb
4. Florale Elemente
5. Überlappende Designs
6. Das Durchgestrichene
7. Überrealistisches Design
8. Mid-Century Modern Illustration
9. The Lydian-Schriftart

1. „Big Book”-Design

In den vergangenen Jahren haben wir den Aufstieg des sogenannten „Big Book“-Designs beobachtet. Debütautoren, junge Schriftsteller und sogar Autoren, die ihre Bücher selbst verlegen, haben damit begonnen, Bücher mit Coverdesigns herauszubringen, die traditionell berühmten Autoren, die sich bereits einen Namen gemacht haben, vorbehalten sind – eben jene „Big Book“-Autoren.

Stilistisch können diese Cover stark variieren, aber die Kennzeichen für „Big Book“-Design sind: kräftige Farben, ein prominenter Autor und großer Titel, zusammen mit ein paar anderen Elementen, die das Auge ablenken.

2. Neue serifenlose Schriften, die es mit der League Gothic aufnehmen

„Big Books“ benötigen große Schriftarten! Anfang 2018 kam es plötzlich zu einer typografischen Machtübernahme der serifenlosen Schrift League Gothic (oder einiger naher Verwandter). Bücher verschiedenster Genres verwendeten die Schriftart, die zuvor Thrillern und Krimi-Romanen vorbehalten war.

Designer kombinierten diese über-maskuline Schrift mit gegensätzlichen pflanzlichen, blumigen und anderen traditionell weiblichen Designelementen, was eine angenehme Spannung erzeugte. Dann aber zur Mitte des Jahres hin hatten viele Designer das Gefühl, dieser Trend wäre vorüber und es erschienen Cover im ähnlichen Stil, aber mit weniger erwarteten Schriftarten. Gehe davon aus, dass sich dies auch 2019 fortsetzen wird.

3. Tschüß Millennial Pink, hallo Orange (und Gelb)!

Während das Jahr 2017 uns Massen an weichen Pinktönen brachte, führte die Branche eine bedeutende Wende durch und so drehte sich 2018 alles um Orange und Gelb. In einem Meer aus Blau, Grün und Weiß erregt ein oranges Buch die Aufmerksamkeit wie nichts sonst. Verschiedene sehr große, sehr unausweichliche orange Bücher landeten letztes Jahr in den Regalen und 2019 werden wir noch viele weitere auf uns zukommen sehen.

There there book cover
Via Knopf
The feral detective book cover
Via Ecco
Hippie book cover
Via Knopf
Wolf town book cover
Design von Artrocity
Gunpowder treason and plot book cover
Design von LianaM

4. Stop and Smell the Roses (und all die anderen Blumen auch)

Letztes Jahr sahen die Bücherregale aus wie verwilderte Gärten mit Pflanzen soweit das Auge reicht. Einige waren frisch und leicht, andere sahen aus wie von einer alten Tapete.

Was diesen Blumentrend anders macht ist, dass die Blumen dazu neigen, äußerst stark zu interagieren und auf einigen der wichtigsten Cover dieses Jahres sogar die Textelemente verdecken. Und noch etwas macht diesen Trend einzigartig: Diese Pflanzen meiden Tradition und finden ihren eigenen Weg auf die Cover für Frauen und Männer.

flower book cover
Design von Dissect Designs

5. Die großen Designelemente überdecken sich

Eine Herausforderung, der sich Designer immer wieder stellen müssen, ist die bestmögliche Integration von Text und Fotografie. Dazu muss ein reales Bild aufgenommen und mit (typischerweise) digitaler Schrift kombiniert werden, um eine harmonische Komposition zu schaffen.

 

In letzter Zeit haben wir viel von dem gesehen, was wir „Overlap-Trend“ nennen, bei dem Teile der Fotografie die Ränder des Textes überlappen oder verbergen. Er kann dominant verwendet werden (wie im Cover für The Italian Teacher) oder nur sehr dezent (wie bei den Knöpfen auf The Perfect Nanny). Traditionell lautete die Regel einst, niemals den Buchtitel zu verdecken, aber Designer widersetzen sich nun und drehen mit diesem Trend völlig durch.

6. Die erlesene Kunst des Durchstreichens

Hier ist ein Trend, der sich schon seit einiger Zeit abgezeichnet hat, und so langsam sehen wir ihn auf größeren Büchern: die erlesene Kunst des Durchstreichens. Während sich Handschrift auf Covern schon seit ein paar Jahren hält (und gerade einen Rückgang erlebt), bringt dieser frische Ansatz ein Gefühl von Verbesserung und Ruhelosigkeit und weckt in uns die Vorstellung, der Autor hätte sich den Titel zunächst ausgedacht, die Wörter durchgestrichen und Änderungen vorgenommen.

Dont kiss and sell book cover
Design von Meella

Während es manchmal als Ausgestaltung dient, habe neueste Cover diese Idee untergraben und völlig neue Informationen auf’s Cover gebracht. Das Cover zu Tell Me Lies erzählt eine komplette Geschichte mithilfe von gekritzelten Elementen, ohne ein einziges grafisches Element zu verwenden.

Immigrant montana book cover
Via Knopf

7. Das Hyperrealistische kommt zurück

Während viele der hier besprochenen Trends sich auf Romane und Fiktion konzentrieren, gibt es etliche, die Sachbücher bevorzugen. Einer dieser Trends, den du im Reich der Fakten finden wirst, ist die Verwendung von Elementen fantastischer Quellen. Dies sind Cover-Designs, welche die Informationen über das Buch in ein bekanntes Produkt oder einen Haushaltsgegenstand integrieren.

Ob aus Zeitungsausschnitten, Lebensmittelverpackungen oder sogar Folien für Projektoren (wie beim fantastischen Cover für Lucia Berlin), diese äußerst realistischen Cover erzeugen mühelos Nostalgie und ein Gefühl von Wehmut, indem sie etwas aus unserem Alltag nehmen und es in eine komplett neue Umgebung setzen.

Cover wie das für Behind the Scenes Companion für die TV-Show „Stranger Things“ sehen aus, als hätte man sie direkt aus einem benutzten Bücherregal genommen. Erwarte im kommenden Jahr mehr Designs wie dieses, die dich zweimal hinsehen lassen.

8. Illustration im Mid-Century Modern Stil

Illustrierte Buchcover hatten ihren großen Moment, so wie wir ihn seit der Mitte des Jahrhunderts nicht gesehen haben. Aktuelle illustrierte Cover reichen von fein detaillierten Blumen bis hin zu sauberen und modernen Legebildern.

The fall and rise of peter stoller book cover
Design von Jestyr37
Beautiful boy book cover
Design von Proi
Slay bells book cover
Design von Pulp Art

2019 wird sich durch die Fortsetzung all dieser Illustrationsstile auszeichnen, die im selben Regal gegeneinander konkurrieren. Wir sehen besonders das starke Wiederaufleben von Mid-Century-Illustrationen, die sich anfühlen, als stammten sie von visuellen Größen wie Facettis umwerfenden und schrägen Penguin Classics oder Saul Bass.

9. Der Aufstieg von Lydian – der Schrift des Jahres

Einer der umwerfendsten Trends, die im Laufe des Jahres passiert sind, war der Aufstieg von Lydian. Kreiert in den Dreißigern, um Schrift und kalligrafisches Design miteinander zu verschmelzen, taucht diese Schriftart nun auf Buchcovern auf. 

Im Kampf gegen wuchtige Sans-Serif-Schriften (wie League Gothic) ist Lydian gegen Ende 2018 als Spitzenreiter für die Gegenseite aufgetaucht: langbeinig, leicht und geschlechtsneutral. Wir werden die Fortsetzung ihrer Wiederauferstehung in literarischer Fiktion beobachten können sowie ihre Ausweitung auf Sachliteratur (wie bei Forest Bathing).

Hol dir mehr Looks für deine Bücher im Jahr 2019!

Ähnlich zu dem, was wir in fast jedem Bereich des Grafikdesigns sehen, scheinen die Buchcover-Designtrends 2019 sich durch Widerspruch auszuzeichnen. Manche Designer werden weiterhin neue Maßstäbe setzen und ausgefallenere Dinge tun, während andere die Schriftarten und Illustrationsstile vergangener Zeiten nutzen. Beide Richtungen bedeuten, dass die Regale der Leser mit umwerfenden und frischen Umschlägen gefüllt sein werden.

Wir können das neue Jahr des Buchdesigns kaum erwarten!

Auf der Suche nach einem wunderschönen Buchcover-Design?
Unsere kreativen Designer sind für dich da!