Wir haben es schon diverse Male erwähnt (wir freuen uns eben auch), diese Woche verweilt unser 99designs President & CEO Patrick Llewellyn bei uns in Deutschland! Nachdem er bereits gestern dem Pirate Summit in Köln einen Besuch abgestattet hat, beim Panel zum Thema Globale Ausweitung eines Start-ups mitmischte und auch als Mentor aktiv wurde, wird er heute Abend, zurück in der Hauptstadt, in der Factory Berlin an einer weiteren Diskussion teilnehmen. Und ihr seid herzlich eingeladen!

Creativity has no limits: Wie man sein Business für den globalen Markt fit macht

Globales Start-up

Quelle 99designs: Grafik von sleepingpasa

Heute Abend ab 18 Uhr werden wir, EyeEm und MONOQI diskutieren, wie eine erfolgreiche Internationalisierung richtig umgesetzt wird. Warum ausgerechnet wir drei? Wir haben mehr gemeinsam, als man auf den ersten Blick annimmt. Unsere Dienstleistungen basieren auf Crowdsourcing und Kreativität. Wir bieten Künstlern Lösungen, ihre Leidenschaft profitabel zu machen. Dass die Künstler dabei aus allen Teilen der Welt kommen und von überall aus arbeiten, ist kein Hindernis, sondern der Vorteil. Selbstverständlich verlangt dies von uns, dass wir international aufgestellt sind. Wir, EyeEm und MONOQI haben diese Herausforderung gemeistert. Wie, welche Probleme wir dabei aus dem Weg räumen mussten und was es bei der Internationalisierung zu beachten gilt, diskutieren wir (Patrick Llewellyn, President & CEO, 99designs; Simon Fabich, Gründer von MONOQI und Florian Meissner, Co-Founder & CEO von EyeEm) heute in der Factory Berlin, Rheinsberger Straße 76/77 in 10115 Berlin.

Wenn ihr das Thema spannend findet, lauschen oder mitdiskutieren wollt, meldet euch hier an und kommt vorbei!

Wir freuen uns auf euch!

Über EyeEm

EyeEm wurde im August 2011 von Florian Meissner, Lorenz Aschoff, Ramzi Rizk und Gen Sadakane in Berlin gegründet. Auf der Plattform sind nach eigenen Angaben 13 Millionen Fotografen angemeldet, die bereits 50 Millionen Fotos geschossen haben. Durch eine Kooperation mit der Bildagentur Getty Images kann das Foto-App-Startup bereits auf ein weltweites Vertriebsnetzwerk zurückgreifen.

Über MONOQI

MONOQI ist die Online-Destination für handverlesenes Design. Neben dem Bereich „Verkäufe“, der wöchentlich exklusive Designneuheiten vorstellt, bietet der „Bestseller/Christmas Shop“ eine umfangreiche Sammlung der meist verkauften Designprodukte mit regelmäßigem Angebotszuwachs dauerhaft an. Seit Oktober 2014 bringt MONOQI auf dem weltweit ersten B2B Marktplatz für kuratierte Designprodukte Retailer und Designunternehmen zusammen, für den sich bereits mehr als 100 Brands entschieden haben, u.a. die zwei renommierten Designunternehmen Seletti und Bang & Olufsen.

Über Factory Berlin

Factory ist der erste und größte Startup-Campus in Deutschland. Auf über 16.000 Quadratmetern Bürofläche bringt Factory die besten Technologie-Firmen mit Frühphasen-Gründungen und Talenten zusammen, indem der Campus eine außergewöhnliche Arbeitsumgebung, eine kuratierte Gründer-Gemeinschaft und hochkarätige Events anbietet.