Während das letzte Jahr des Jahrzehnts auf die Zielgerade einbiegt, läuten die Schrift-Trends 2020 bereits eine neue Ära des Schrift-Designs ein. Während einige Designer Technologie nutzen, um neue Schriftarten zu entwickeln, bedienen sich andere der Vergangenheit, um Trends für die moderne Welt wiederauferstehen zu lassen und neu zu gestalten. Das Zusammenspiel von Vergangenheit und Zukunft bietet uns jede Menge Kontrast – und jede Menge aufregender Schrift-Trends, auf die wir ein Auge haben sollten!

Eine der größten Herausforderungen bei Schriftarten ist, dass sie im Design mal eine unterstützende und mal eine führende Rolle einnehmen. Somit ist es nahezu unerlässlich, dass Designer darüber Bescheid wissen, wie sich die Verwendung von Schriftarten entwickelt und welche Trends bevorstehen, damit die Schriftarten weiterhin zur Zielgruppe passen.

In diesem Artikel haben wir die 9 aufregendsten Typografie-Trends 2020 zusammengestellt, zusammen mit Tipps, wie du sie in deinem nächsten Design nutzten kannst.

Die 9 größten Schrift-Trends für 2020 sind:

  1. Vermenschlichende Serifenschriften
  2. Runde Sans-Serif-Schriften
  3. Schweizer Typografie
  4. Rustikale Schriftarten
  5. Offener Minimalismus
  6. Klassischer Einfluss
  7. Pixel Art-Schriften
  8. Schriftarten der 70er und 80er
  9. Kinetische Schriftarten

1. Vermenschlichende Serifenschriften

Serif font for a website header design
von Semas via Dribbble
Serif font logo design
von Levi Lowell via Dribbble

In unserem digitalen Zeitalter neigen wir häufig zur Verwendung serifenloser Schriften, da sie als „moderner“ angesehen werden. Nun aber sehen wir einen deutlichen Anstieg von Marken, die dicke, kontrastreiche Serifenschriften in ihren Logos und Website-Texten verwenden und wir gehen davon aus, dass dies 2020 der führende Trend wird.

Der Grund? Serifenschriften eignen sich großartig, um eine Geschichte zu erzählen. Sie fühlen sich nostalgisch an, ohne schwerfällig zu sein, denn sie verbinden uns mit einer früheren Zeit, als die Welt noch nicht so digital war. All diese Assoziationen haben einen stark vermenschlichenden Effekt auf Marken, die sie verwenden.

2. Runde Sans-Serif-Schriften

Alle Trends für Sans-Serif-Schriften gehen in Richtung saubere und sehr runde Schriften. Dieser Schritt hin zu äußerst freundlichen, geometrischen Schriften ist in immer mehr Logos von Marken wie AirBnB, Google und Spotify zu sehen. Auch wenn das Risiko besteht, dass abgerundete Sans-Serif-Schriften kindisch aussehen, vermitteln diese Schriftarten Einfachheit und Direktheit.

Das Cuppa-Logo ist das perfekte Beispiel für Branding, das sich seriös anfühlt und gleichzeitig einen freundlichen und aufgeschlossenen Vibe versprüht. Diese serifenlosen Schriften werden häufig mit einer kräftigen und verspielten Farbpalette kombiniert und eignen sich perfekt für ein Unternehmen, das ein Gefühl von Vertrauen und positiver Einstellung erzeugen will.

3. Schweizer Typografie

Web page design with Swiss style typography
von Oleg Turyshev via Dribbble

Schriftdesigner auf der ganzen Welt versuchen, die geschichtsträchtige Schweizer Typografie für das digitale Zeitalter neu zu definieren. Schweizer Typografie ist die Designbewegung, die Mitte des letzten Jahrhunderts durch eine Handvoll ikonischer Designer entstand, die in der Schweiz arbeiteten. Sie definiert sich durch gute Lesbarkeit, Einfachheit und Sachlichkeit.

Font trends 2020 example: Web page design with Swiss style typography
Von Darion Mitchell via Dribbble

Vielleicht liegt es daran, dass wir jeden einzelnen Tag mit so vielen Informationen überflutet werden, dass sich Designer immer noch von der Schweizer Typografie angezogen fühlen, deren essenzieller Grundsatz lautet, dass Design am besten ist, wenn es unsichtbar ist.

4. Rustikale Schriftarten

In den letzten Jahren sind handschriftliche Script Fonts förmlich explodiert und mittlerweile gibt es Tausende individuelle Schriftarten. Während die Beliebtheit handschriftlicher Script Fonts wahrscheinlich niemals ganz verblassen wird, sehen wir dieses Maß an Individualität nun auch bei anderen Schriftarten.

Diese neuen, maßgeschneiderten Schriftarten gehören oftmals zur Familie der Egyptienne- und Serifenschriften. Während sich die Schriftart im Logo von Gold Country Renovations vertraut anfühlt, wirkt sie durch die extrabreiten Serifen der Tuscan-Schrift frisch und authentisch und die Strichstärke passt perfekt zur individuellen Illustration des Logos.

5. Offener Minimalismus

Viele Schriftdesigner experimentieren mit Negativraum und entfernen die Augen und Querstriche der Buchstaben, um ausladendere Formen zu erzeugen. Trotz des minimalistischen Charakters dieses Ansatzes stärkt er die Schriftart und erhöht die Tragweite jedes Buchstabens, indem er jede Menge Platz zum Atmen lässt. Die daraus resultierende Schrift ist sowohl luftig als auch ausgeprägt.

Von Nathan Riley via Dribble

Wenn es gut gemacht wird, können Schriftarten wie diese dem Betrachter das aufregende Gefühl geben, das Rätsel gelöst zu haben, welcher Teil des Buchstabens fehlt. Darüber hinaus haben diese Buchstaben ein zukunftsweisendes Design und sind elegant und aufgeschlossen – und laden den Betrachter ein in eine Welt grenzenloser Möglichkeiten.

6. Klassischer Einfluss

Besonders im Logodesign gibt es eine deutliche Rückkehr zu klassischeren Schriftarten. Diese zarten und verfeinerten Schriftarten verwenden kleine Egyptienne-Schriften mit Serifen oder leichte Serifenschriften, um Wärme und Luxus zu verströmen. Sie fühlen sich wegen ihrer fehlenden Effekthascherei unglaublich frisch an und fügen sich wunderbar in illustrierte Logos ein.

Im direkten Kontrast zur Beliebtheit der schweren Sans-Serif-Schriften und aufgeblasenen Serifenschriften bittet uns dieser Trend, einen kurzen Moment der Ruhe zu genießen. Diese Schriftarten finden sich häufig in Kompositionen, die mit Pflanzen zu tun haben, und scheinen der Schönheit der Natur zu entspringen.

7. Pixel Art-Schriften

Pixel Art entwickelte sich aus den 2D-Computergrafiken der 70er bis 90er und im Jahr 2020 sind Schriftarten im Pixelstil wieder voll angesagt. Obwohl diese Schriftarten witzig und skurril sind, werden sie bei Weitem nicht nur in Designs genutzt, die von Videospielen inspiriert sind.

Font trends 2020 example: pixel font
Von Andrew Hochradel via Dribbble
Logo design with pixel art font
von landar via Dribbble
Logo design with pixel art font
von Gustavo Zambelli via Dribbble

Pixel Art-Schriften sehen wir in Logos für Bars und Food Trucks sowie auf Postern und bei Verpackungsdesigns. Und es ist auch offensichtlich, weshalb: Für Generationen von Menschen, die Videospiele lieben, bietet 8-Bit-Design Freude und Spaß, Freiheit und Möglichkeiten. Wer möchte heutzutage nicht mehr von diesem Gefühl?

8. Schriftarten der 70er und 80er

T-shirt design with 70s style font
von dinuty
Wedding invite design with 70s style font
von Will Dove via Dribbble
Logo design with 70s style font
von Jean François Porchez via Dribbble
Logo design with 70s style font
von Will Wyss via Dribbble

Möglicherweise begann alles mit dem Vorspann von Stranger Things: In dem Moment, als die Schriftart ITC Benguiat zu neuem Leben erweckt wurde, öffnete sich die Büchse der Pandora der Schriftarten der späten Siebziger und Achtziger. Dieser Retro-Trend besteht nicht nur aus den zu erwartenden kitschigen, neonfarbenen Buchstaben, die sich anfühlen als wären sie Miami Vice entsprungen. Stattdessen reicht er tief in Souvenir Gothic, Grouch und die Schrift von Herb Lubalin (der ikonische Schriftarten der damaligen Zeit entwarf), um wahrhaft atmosphärische Designs hervorzubringen, die an vergangene Tage erinnern.

Und dies hört nicht bei der Schriftart auf. Wir sehen eine Abkehr von Buchstaben mit großer Laufweite hin zu enger Unterschneidung, die den Stil des Jahrzehnts bestimmt hat. Dieser Trend funktioniert besonders gut bei Jüngeren, die spät genug in den 80ern geboren wurden, um diese Schriftarten mit gänzlich neuen Augen zu sehen.

9. Kinetische Schriftarten

von Nathan Riley via Dribble

Kinetische Typografie ist ein hochtrabender Begriff für „bewegte Schrift“. Sie kombiniert altmodische Typografie mit der Stärke von Video und Animation, um wahrhaft auffällige und einprägsame Designs zu kreieren. Im Gegensatz zur Standardschrift muss ein Designer bei der Arbeit mit einer kinetischen Schriftart zusätzlich zu normalen Erwägungen wie Ausrichtung, Stärke und Hierarchie auch Stil, Effekte und Timing berücksichtigen.

Animated hand-lettering
von Animography via Dribbble
Animated typography
von Typemate via Dribbble
Font trends 2020 example: Logo design with animated font
Von lautzip

Das „Everything is an Illusion“-Design von Animography macht kurz den Eindruck, ein herkömmliches Schriftdesign zu sein, indem es dem Betrachter eine Sekunde Pause gönnt, bevor der Text beginnt, sich zu verformen, und verschwindet. Für Typografie-Nerds und Neulinge sind diese Experimente mit kinetischen Schriftarten gleichermaßen aufregend und überraschend. 2020 wirst du sie auf Landingpages und in immer mehr App-Designs sehen.

Schrift-Trends für 2020 und darüber hinaus

Es ist klar, dass 2020 ein aufregendes Jahr für alle Freunde von Schriftarten wird. Von fantastischen Sans-Serif-Schriften aus der Mitte des letzten Jahrhunderts bis hin zu kinetisch animierten Schriftarten, von blankem Minimalismus zu kunstvollen Vintage-Stilen – Designer überlegen sich, wie sie vergangene Trends nutzen können, um frische Designs zu kreieren, von denen wir nicht genug bekommen können. Während Schrift-Design die Grenzen immer weiter verschiebt, können wir es kaum abwarten zu sehen, was das neue Jahrzehnt zu bieten hat.

Du benötigst ein umwerfendes Design?
Lass unsere brillante Designer-Community etwas Einzigartiges für dich kreieren.