Interview mit 99designs Designer Bryll Dee D. Aque a.k.a. Coffee Bean

In der letzten Woche haben wir über das 99nonprofits-Projekt mit Internship Japan berichtet. Verena Hopp, die Gründerin der gemeinnützigen Organisation und Auftraggeberin des Projektes erzählte uns, wie sehr sie den kreativen Prozess mit den Designern genossen hat und dass aus der Zusammenarbeit eine echte Freundschaft geworden ist. Heute wenden wir uns der anderen Seite zu, dem Gewinner-Designer des Projektes. Bryll berichtet uns, wie er den Design-Wettbewerb erlebt hat und was der Gewinn für ihn bedeutet.

Seit wann arbeitest du mit 99designs?

„Im Mai 2011 habe ich mich registriert und mich dann komplett auf die Plattform konzentriert, nachdem ich mich 2013 entschieden habe, meine Festanstellung zu verlassen. Bis dahin war ich sehr unsicher, ob ich erfolgreich sein werde, aber es hat sich gelohnt.“

Woher kommt deine Leidenschaft für Grafikdesign?

„Ich liebe das Zeichnen und habe nach einem Weg gesucht, mich in dieser Disziplin zu beweisen und bemerkt zu werden. Grafikdesign gibt mir diese Möglichkeit.“

coffeebean zeichnung

Was ist dein Spezialgebiet?

„Ich beschäftige mich viel mit dem Zeichnen von Maskottchen und Charakteren. Die Wettbewerbe helfen mir dabei, interessante Projekte zu finden, in denen ich meine Fähigkeiten beweisen, ausbauen und verbessern kann. Das ehrliche Feedback der Auftraggeber hilft mir zudem sehr.“

Du hast die Sticker für Internship Japan entworfen. Was hat dich daran gereizt und worin bestand die größte Herausforderung im Kreativprozess?

„Für mich war es besonders spannend, da ich damit aufgewachsen bin, Animationsfiguren zu zeichnen. Und dann sah ich den Wettbewerb von Internship Japan, der sich genau darum drehte. Ich war sofort interessiert. Am schwierigsten war es dabei wohl, die vielen verschiedenen verspielten Ausdrücke und Posen des Charakters einzufangen und ihnen Persönlichkeit einzuhauchen.“

coffeebean entwurf intership japan

Was hat dich inspiriert?

„Ich ziehe meine Inspiration und Motivation aus meinem Verlangen, mich stets verbessern zu wollen. Zudem verdiene ich mein Geld damit, da bin ich natürlich sehr ehrgeizig. So ist es mir auch möglich, meine Familie zu unterstützen. Das spornt mich an!“

Worauf hast du dich im kreativen Entwicklungsprozess hauptsächlich fokussiert?

„Ich habe mich ganz besonders darauf konzentriert, den Gesichtsausdruck der Figur sehr fröhlich und beschwingt zu gestalten. Ich bin es gewohnt, ernstere Gesichter zu zeichnen. Es war also eine echte Herausforderung, aber es hat sich gelohnt, dafür liebe ich 99designs. Man lernt nie aus.“

Wie wichtig war die Kommunikation mit dem Auftraggeber und inwiefern hat diese die Ergebnisse beeinflusst? Verena Hopp von Internship Japan hat mir erzählt, dass ihr zu echten Freunden geworden seid. Wie kam das?

„Es ist unheimlich wichtig, während des Design-Wettbewerbs miteinander zu kommunizieren. So kann ich mich präziser auf die Wünsche der Auftraggeber einstellen, diesen gerecht werden und als Gewinner aus dem Wettbewerb gehen. Außerdem ist es sehr motivierend, positives Feedback zu erhalten und zu erfahren, wie sehr meine Arbeit gewertschätzt wird. Auch wenn wir ausschließlich über Nachrichten kommuniziert haben, haben die positiven Vibes mich trotzdem erreicht.

Dann ist es leider passiert, dass ich auf Grund eines Taifuns keine Internetverbindung hatte und mich einige Zeit nicht zurückmelden konnte. Anstatt sauer zu sein, haben Verena und Michael von Internship Japan sich gesorgt und nach meinem Wohlbefinden erkundigt. Das war etwas Besonderes und hat unsere Beziehung maßgeblich beeinflusst.“

Was ist dir als Grafikdesigner wichtig, wenn es um Feedback geht?

„Ich schätze sowohl positives als auch negatives Feedback. Zustimmung baut mich auf und macht mich noch besser. Konstruktive Kritik treibt mich ebenso an und gibt mir eine konkrete Richtung.“

Werdet ihr in der Zukunft weitere Projekte gemeinsam realisieren?

„Definitiv! Es macht viel Spaß, mit Verena und Michael zu arbeiten!“

Bryll, vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Freude und Erfolg!