2009 haben wir entschieden unser Logo Design von sprachreisenvergleich.de neu gestalten zu lassen. Unser Logo stellt den Kern unserer Markenidentität dar und wir empfanden das bisherige Logo Design als angegraut und veraltet, Grundsätzlich sollte das Logo nicht zu häufig variiert oder gar ausgetauscht werden, sondern eine Konstante darstellen, um den Wiedererkennungswert beizubehalten. Allerdings benötigte Sprachreisenvergleich.de zu diesem Zeitpunkt vor allem eine markenstrategisch neue Aufstellung und die Neugestaltung des Logos sollte ein wichtiger Teil dieser neuen Entwicklung sein.

Warum ein Design-Wettbewerb?

Wir haben uns bewusst gegen die Beauftragung einer Agentur entschieden und unsere Gründe hierfür haben sich im Nachhinein auch als goldrichtig herausgestellt: Denn bei einer lokalen Agentur besteht der Vorteil darin, dass man das Gefühl hat häufiger, direkter und besser den Designprozess durch „kurze Wege“ mitgestalten zu können. Andererseits ist man dem Geschick weniger Designer – in der Regel nur einem einzigen Designer – ausgeliefert.

Diese Person kann ein Glücksgriff sein, ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit aber nicht. Daher hat uns das „Wettbewerbs-Prinzip“ von 99designs angesprochen: Hier konnten wir auf einen weltweiten Pool an herausragenden Designern zurückgreifen. Auch hier können natürlich Designer darunter sein, die nicht den Anforderungen entsprechen, aber dafür stehen im Vergleich zur lokalen Variante, alternative Designer zur Verfügung. So war zumindest unsere damalige Vorstellung.

Wie sind wir dabei vorgegangen?

In den ersten Tagen nach Wettbewerbs-Start sind wir durch bisherige Logo Design-Wettbewerbe auf 99designs gegangen und notierten uns Designs, die uns gefielen.

Visitenkarten Design

Design von dbijak

Die entsprechenden Designer schrieben wir dann an und haben diese gebeten an unserem Wettbewerb teilzunehmen. Eine Voraussetzung von einigen professionellen Designern war allerdings die Garantie des Wettbewerbs-Preises, da das Kosten-/Nutzenrisiko für diese Designer wohl sonst zu hoch ist. Um mit dem Wettbewerb aufzufallen, lohnt es sich auch, mit dem Preisgeld über den Mindestpreis hinauszugehen.

Zu unserer Freude stellten wir fest, dass ein großer Teil der angeschriebenen Designer sich an unserem Wettbewerb beteiligte. Ausschlaggebend für den Erfolg des Designprojekts ist – so unsere Erfahrung – zum einen die Wettbewerbs-Beschreibung bereits zu Beginn möglichst so zu verfassen, dass die Designer einen vorgegebenen Designrahmen haben. Noch wichtiger ist jedoch, während des gesamten Designprozesses den Designern über die Sterne und private und öffentliche Nachrichten Feedback zu ihren Arbeiten zu geben. Zum einen motiviert dies die Teilnehmer, da sie wissen, dass ihr Design beachtet wird und zum anderen werden sie dadurch in die richtige Richtung geleitet.

Auf diesem Weg hatten wir am Ende des Wettbewerbs eine Hand voll Designs, die sehr ansprechend waren und unsere zuvor gestellten Erwartungen erfüllten. Das erleichterte uns zwar nicht die Auswahl, aber diese Situation war uns lieber, als mit nur einem Design eines lokalen Designers rechnen zu müssen. Ein Design-Projekt auf 99designs ist kein Selbstläufer. Wenn man den Wettbewerbs-Prozess jedoch wie oben beschrieben aktiv begleitet, kann man mit wirklich guten Resultaten rechnen.

Social Media Design

Fazit

Das Sieger-Design (übrigens eines Designers aus Indonesien) setzen wir auf allen Kontaktpunkten unserer Marke ein (Website, Newsletter, Printmaterial). Überzeugt hat uns dabei die dynamische Gestaltung in Verbindung mit der gewählten Farbwelt. Nach dem Relaunch haben wir in der Branche eine sehr positive Resonanz erfahren, die auch ihren Anteil an der Geschäftsentwicklung gehabt haben dürfte.

 

Logo Design

 

Design von Pas

Wir können 99designs mit gutem Gewissen für professionelle Logogestaltung empfehlen , denn auch unsere Folgewettbewerbe u.a. für sprachreisen.info haben entsprechend wünschenswerte Ergebnisse erzielt.

Das ist ein Gastartikel von unserem  Auftraggeber, Ingmar Eschli von Sprachreisenvergleich.de. Die Ansichten des Autors sind seine eigenen und wurden nicht von 99designs bearbeitet.