Du hast ein Team, einen Businessplan, einen Unternehmensnamen und vielleicht ein Produkt, das gerade entsteht. Und nun ist es an der Zeit für ein Logo.

Diese vier Wege gibt es, um an ein Logo zu kommen, angefangen beim teuersten bis hin zum günstigsten:

  1. Mit einer Designagentur arbeiten;
  2. Mit einem Freelancer arbeiten;
  3. Einen Designwettbewerb auf 99designs starten;
  4. Einen Online Logo Maker benutzen.

Mit einer Designagentur zu arbeiten, liegt in der Regel außerhalb des Budgets eines Startups. Die Arbeit mit einem Freelancer ist eine gute Option, wenn du eine klare Vorstellung hast, welchen Stil du suchst und erfahren darin bist, mit Designern zu arbeiten und den richtigen Designer zu wählen. Möglicherweise sind wir etwas voreingenommen, aber wir glauben, dass ein Logo-Designwettbewerb der beste Weg für Unternehmer ist, ein einzigartiges, hochwertiges Design zu einem vernünftigen Preis zu bekommen (ab 259 €).

Überprüfe deinen Posteingang
Wir haben dir soeben das Logo eBook geschickt.
Logo eBook – das geballte Wissen jetzt kostenlos herunterladen!
Zudem schicken wir dir kreative Tipps und Trends sowie gelegentliche Rabattaktionen (von denen du dich jederzeit abmelden kannst). *Mit dem Ausfüllen stimmst du unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien zu (am Seitenende verlinkt).
Hoppla! Sieht aus, als wäre etwas schiefgelaufen.
>> Sieh dir unseren Artikel zum Thema Logodesign-Kosten an, um zu erfahren, wie viel du zahlen solltest.

Wenn du allerdings dein Unternehmen frisch gegründet hast und gerade am Anfang stehst, hast du möglicherweise nicht einmal 300 € zur Verfügung. Das ist okay; ein Online Logo Maker kann dir weiterhelfen.

Was ist ein Logo Maker?

Ein Logo Maker – manchmal auch Logo Generator genannt – ist eine einfach zu verwendende, webbasierte Anwendung, die dir dabei hilft, in wenigen Minuten ein Logo zu erstellen. Bei manchen gibst du den Namen deines Unternehmens ein, wählst eine Schriftart aus einer Datenbank und wählst individuelle Farben, die zu deiner Marke passen. Andere geben dir etwas mehr Freiraum und bieten dir eine leere Arbeitsfläche und eine Reihe von Bildern und Tools, um dein eigenes Logo zu erstellen.

Die Vor- und Nachteile eines Logo Makers

logo maker canvas
Arbeitsfläche eines Logo Makers

Vorteile:

  • Logo Maker sind die günstigste Option auf dem Markt, um an ein Logo zu kommen. Die meisten sind kostenlos in der Benutzung, erfordern aber eine Zahlung, um die Dateien herunterzuladen, wenn du sie tatsächlich benutzen willst. Die Kosten bewegen sich in der Regel zwischen 5 € und 50 €.
  • Logo Maker sind rund um die Uhr verfügbar, was bedeutet, dass du genau dann ein Logo bekommen kannst, wann auch immer du es brauchst.
  • Logo Maker sind schnell! Du kannst innerhalb einiger Stunden (oder weniger, abhängig davon, wie perfektionistisch du bist) ein komplettes Logo bekommen.
  • Logo Maker werden immer ausgeklügelter und einfacher zu benutzen.

Nachteile:

  • Logos aus Logo Makern sehen in der Regel generisch aus.
  • Logo Generatoren erfordern vom Anwender gewisse Designkenntnisse. Die Logos sind generell sterile, einfache Bilder und es kann ein geschultes Auge erfordern, um herauszufinden was an etwas so scheinbar Unkompliziertem „nicht stimmt”.
  • Viele andere Leute nutzen die gleichen Logo Maker, einschließlich deiner Wettbewerber. Das bedeutet es gibt potenziell hunderte Unternehmen, die dasselbe Bild, dieselbe Schrift und/oder dieselbe Farbkombination nutzen, um ihre Marke zu repräsentieren.

Letzten Endes sind Logo Maker eine günstige und effektive Methode, um ein einfaches Logo als Zwischenlösung zu erhalten. Dein Ergebnis wird nicht die gleiche Qualität wie von einem professionellen Designer haben, aber manchmal sind es Budget oder Schnelligkeit, auf die es ankommt! So holst du das meiste aus einem Logo Generator heraus:

Sei vorbereitet: Tipps, um das Meiste aus einem Logo Maker herauszuholen

Bevor du dich ins Gewimmel stürzt und dich für einen Logo Maker entscheidest, ist es ratsam, dir ein paar Gedanken zu deinem Logo zu machen, um deine Effizienz zu maximieren.

kangaroo mascot
Stelle sicher, dass du die richtigen Tools für den Job hast. Kangaroo-Maskottchen entworfen von Hazel Anne in einem Logo Designwettbewerb.

1. Gib ihm einen Namen

Wenn du es nicht bereits getan hast, ist es ein absolutes Muss, deinem Unternehmen einen Namen zu geben, bevor du dein Logo erstellst. Nicht nur wird der Name ein wichtiger Faktor für die Wahl deines Logos sein, er wird wahrscheinlich auch im Logo selbst vorkommen.

Ich habe beispielsweise mein Startup „day100“ genannt, weil wir Arbeitgebern dabei helfen, ihre Bewerber so gut einzuschätzen, wie sie es normalerweise erst nach 100 Tagen könnten. Der Name deines Unternehmens kann so eine Verbindung zu deinem Produkt oder deiner Dienstleistung herstellen (aber er muss es natürlich nicht).

2. Bedenke deine Vision & Mission

Zweitens, nimm dir einen Moment, um über die Mission, Vision und Identität deines Unternehmens nachzudenken: Wer bist du als Unternehmen, wem dienst du und wofür stehst du? Das hilft dabei, dein Unternehmen zu personifizieren: Bist du exklusiv oder offen für alle, teuer oder bezahlbar, ernst oder lustig?

3. Entscheide dich für die Hauptelemente deiner visuellen Identität

Sobald du einige Gedanken zu Papier gebracht hast, überlege dir, wie sich diese Persönlichkeit in visuelle Elemente, wie Farbe, Form und Logotyp, übertragen lässt.

Betrachten wir wieder mein Unternehmen als Beispiel: Wir haben uns auf ein leuchtendes Orange als Hauptfarbe festgelegt. Dies betont den aufgeschlossenen und menschlichen Teil unseres Produktes, im Gegensatz zum ernsteren Blau, welches die meisten Unternehmen der HR-Branche verwenden.

Wir wählten ein Dreieck als Symbol-Form, sowohl wegen seiner Einfachheit als auch aufgrund seiner Bedeutung. Für uns symbolisiert ein Dreieck die drei Parteien, die wir auf unserer Plattform während des Einstellungsprozesses zusammenbringen: Arbeitgeber, Kandidaten und die Kontakte der Kandidaten. In meinen Experimenten weiter unten verwende ich hauptsächlich die Dreiecksform, aber manchmal versuche ich es auch mit anderen, komplexeren Formen, wenn ich der Meinung bin, dass sie eine gute Geschichte erzählen.

Schlussendlich entschieden wir uns für ein Kombinationslogo – welches sowohl ein Symbol als auch den Unternehmensnamen im Logo verwendet – da wir ein junges Unternehmen sind, das seinen Bekanntheitsgrad steigern will.

Bei „day100“ arbeiteten wir mit einem Team von Freelance-Grafikdesignern zusammen, um den Look unserer Marke und Website zu entwickeln, einschließlich des Unternehmenslogos. Zugegeben: das breite Spektrum in Verbindung mit dem begrenzten Budget sorgte dafür, dass wir uns für einen der ersten Entwürfe des Logos entschieden, anstatt es weiter zu optimieren, um mit einem wirklich differenzierten Logo aufwarten zu können.

Das ist das Logo, das wir entwickelt haben und noch heute verwenden:

day100 logo

Da es auf jeden Fall noch Verbesserungspotenzial hat, habe ich 13 verschiedene Logo Maker ausprobiert. Unten findest du eine Erklärung dazu, wie jeder einzelne funktioniert und wie meine eigene Erfahrung beim Redesignen des day100-Logos war. So bekommst du eine gute Vorstellung davon, was dir die einzelnen Logo Maker bieten.

Logo Maker im Vergleich

Um dem Ganzen etwas Ordnung zu geben, habe ich die verschiedenen Logo Generatoren nach den folgenden Kriterien bewertet:

  • Anwenderfreundlichkeit: Erfasst, wie benutzerfreundlich ein Tool ist und wie schnell sich ein Logo entwerfen lässt, von „Einfach” bis „Kompliziert” (90% fallen in die Kategorien „Einfach” und „Mittel”).
  • Anpassbarkeit: Erfasst, wie sehr man die Logo-Vorschläge individualisieren kann, z. B. nach Farbe, Layout, Größe etc., von „Gering” bis „Hoch”.
  • Kosten: Erfasst, wie teuer es ist, das entworfene Logo herunterzuladen und zu verwenden, von „0” wenn es komplett umsonst ist, bis „€€€” für die teuerste Option.
  • Endergebnis: Erfasst, wie sehr mir das Logo gefällt, dass ich bekommen habe – im Rahmen der Einschränkungen eines Logo Makers – von ★ bis ★★★★

Hier ist eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse. Scroll nach unten, um zu erfahren, was mich zu den Bewertungen der einzelnen Logo Maker bewegt hat. (Und um Beispiele der Logos zu sehen, die ich mit ihnen erstellt habe!)

Die 13 besten Logo Maker 2017

Ease of use

Customizability

Cost

End result

TailorBrands

Mittel

Mittel

€€€

★★★½

 Canva

Einfach

Niedrig

Gratis

★★★

Logoshi

Einfach

Mittel

€€€

★★★

Ucraft

Einfach

Hoch

Gratis

★★½

Logo Genie

Einfach

Mittel

€€

★★

Logaster

Einfach

Mittel

★★½

Logojoy

Einfach

Mittel

★★

DesignMantic

Einfach

Niedrig

€€€

★★

SquareSpace

Einfach

Niedrig

★★

GraphicSprings

Einfach

Mittel

€€

★★

LogotypeMaker

Komplex

Hoch

€€

★★

Logo Garden

Einfach

Niedrig

Gratis

★½

Shopify

Einfach

Niedrig

Gratis

Die besten Logo Maker

1. TailorBrands

How it works

Wähle deinen Unternehmensnamen, beschreibe deine Zielgruppe (z. B. „Wir sind ein Bioladen in Hamburg, mit Fokus auf eine junge, coole Zielgruppe“), dann wähle, ob dein Logo auf einem Symbol, Text oder Initialen basieren soll.

tailor brands describe your business
TailorBrands sammelt Informationen über dein Unternehmen, um dir dabei zu helfen, ein individuelles Logo zu finden.

Bei den Symbolen kannst du aus einer Datenbank wählen (in der die Symbole ziemlich standardmäßig und nicht besonders aufregend sind) oder dem Dienst erlauben, ein abstraktes Symbol für dich zu erstellen. Als Nächstes schätzt die Anwendung deinen Stil ein, indem sie dich bittet, deine Favoriten aus einer Reihe von Schriftarten auszuwählen. Tada! Eine Reihe von Logos wird automatisch für dich generiert. Nachdem du deinen Favoriten ausgewählt hast, kannst du Schrift und Farben mithilfe eines einfachen aber effektiven Toolkits weiter bearbeiten.

tailor brands app
Mehrere Logo-Optionen in verschiedenen Bildern zu sehen ist wirklich hilfreich dabei, eine Vorstellung davon zu bekommen, was dich erwartet.

Qualität

TailorBrands day100 logo
TailorBrands day100 Logo

Der spaßige Teil daran ist, dass wenn du das Logo bearbeitest, indem du die Farbe oder Schriftart veränderst, jede Auswahl mit einer hilfreichen Erklärung daherkommt, z. B. könnte es deine gewählte Schrift als „subtil maskulin“ oder „raffiniert und elegant“ beschreiben, um dir dabei zu helfen, etwas zu wählen, das deine Marke wirklich verkörpert.

Kosten

TailorBrands day100 logo on tags

Die monatlichen Kosten liegen bei 3€ nur für das Logo oder 11€ für zusätzliche Marketingmaterialien. Du kannst für einen Monat bezahlen und alles downloaden, aber wirst dann in Zukunft keine Änderungen vornehmen können.

Bewertungen

  1. Anwenderfreundlichkeit: Mittel
  2. Anpassbarkeit: Mittel
  3. Kosten: €€€
  4. Endergebnis: ★★★½

2. Canva

Wie es funktioniert:

Melde dich an (ja, das ist nicht optional), wähle deine Branche und dann kannst du ihre freie Arbeitsfläche nutzen, um per Drag & Drop Elemente einschließlich Layouts, Symbole, Fotos, Text und Hintergrund anzuordnen – es ist ziemlich viel Individualisierung möglich!

canva logo maker
Alles in Canva wird in Quadraten gemacht!

Qualität

Canva day100 logo
Canva day100 Logo

Es sind alles tolle Designs, aber die Auswahl ist begrenzt. Die generelle Design-Ästhetik neigt in Richtung modern und hip – was nicht zu jedem Unternehmen passt. Tatsächlich beinhalten die Kategorien Wahlmöglichkeiten wie Bands, Restaurants, Cafés, Mode, Beauty und weniger traditionelle Branchen. Wenn dein Unternehmen in eine dieser Kategorien passt, ist es eine tolle Wahl!

Kosten

Herunterladen der PNG-Datei ist kostenlos.

Bewertungen

  1. Anwenderfreundlichkeit: Einfach
  2. Anpassbarkeit: Niedrig
  3. Kosten: 0
  4. Endergebnis: ★★★

3. Logoshi

Wie es funktioniert:

Es gibt zwei Produkte: Den normalen Logo Maker und „Zeichne dein Logo“.

Für die Standard-Option gibt einfach deinen Unternehmensnamen und Slogan ein und wähle eine Farbe. Es erzeugt sofort ein Logo für dich, in dem du die Schriftarten Farben und die Laufweite anpassen kannst. Es geht sehr schnell, aber die Ergebnisse sind nicht beeindruckend.  

logoshi logos
Standard-Optionen von Logoshi

Für die „Zeichne dein Logo“-Option kannst du skizzieren oder zeichnen, wie du dein Logo gern hättest, deinen Unternehmensnamen eingeben und es erzeugt in Sekundenschnelle automatisch eine schöner aussehende Version deiner Skizze. Dann hast du die Möglichkeit, die Feinabstimmung an den Ergebnissen vorzunehmen, um genau das zu bekommen, was du willst.

logoshi draw your own logo
Mein großartiges Kunstwerk wurde zu Logo-Konzepten.

Qualität

day100 Logoshi logo
Logoshi hat aus meiner Skizze mehrere hübsche Interpretationen gemacht, welche ich verfeinert habe, um ein interessantes Endergebnis zu kreieren.

Entscheide dich definitiv für die „Zeichne dein Logo“-Option, um interessante und kreative Ergebnisse zu erhalten. Ich habe beispielsweise versucht, einen Trichter für das day100-Logo zu zeichnen (als alternative Variation des Dreiecks) und einige abstrakte Vorschläge erhalten, von denen ich nicht glaube, dass sie irgendein anderes Unternehmen hat.

Kosten

Der Download wird dich 49€ kosten, für eine Auswahl an hochauflösenden Formaten.

Bewertungen

  1. Anwenderfreundlichkeit: Einfach
  2. Anpassbarkeit: Mittel
  3. Kosten: €€€
  4. Endergebnis: ★★★

Dies sind die besten 3 Logo Maker von den 13, die ich probiert habe. Aber ich habe vollstes Verständnis dafür, dass man im Leben Optionen braucht. Also lies weiter, um meine Einschätzung der anderen Logo Maker zu sehen – und um dir die Sache zu erleichtern, habe ich sie in zwei Kategorien eingeteilt: Brauchbare (die zu deinen besonderen Anforderungen passen könnten) und solche, die man meiden sollte.

Brauchbare Logo Maker

4. Ucraft

Wie es funktioniert:

Ucraft bietet dir eine leere Arbeitsfläche, auf der du per Drag & Drop Symbole, Text und Formen anordnen kannst, um dein individuelles Logo zu erstellen. Du kannst nach bestimmten Begriffen suchen und es gibt viele einfache Optionen, aus denen du wählen kannst.

ucraft logo maker
Schau dir nur all diese Dreiecke an!

Qualität

day100 Ucraft logo
Ich habe letztendlich mit dem Dreieck gebrochen, um das zu erhalten!

Die Symbole sind meist abstrakt und im Cartoon-Stil, was vielleicht nicht für jeden funktioniert. Die Anwendung gibt an, über mehr als 200.000 Symbole zu verfügen, was großartig ist, um genau das zu finden, wonach du suchst!

Kosten

Gratis!

Bewertungen

  1. Anwenderfreundlichkeit: Einfach
  2. Anpassbarkeit: Hoch
  3. Kosten: 0
  4. Endergebnis: ★★½

5. Logo Genie

Wie es funktioniert:

Gib den Unternehmensnamen ein, wähle die Branche aus einer begrenzten Anzahl an Optionen und durchstöbere die vielen Logos, die mit deinem Unternehmensnamen generiert wurden. Sobald du deinen Favoriten gewählt hast, kannst du ihn weiter bearbeiten, indem du die Farbe, die Ausrichtung, den Farbverlauf usw. anpasst.

Optionen im Flat Design, aber generische Bilder.

Qualität

logogenie logo
Logo Genie day 100 Logo

Die generierten Logos sind cool und einige haben ein modernes, minimalistisches Design, obwohl viele von ihnen ziemlich generisch sind. Mein letztendliches Logo ist akzeptabel, vermisst aber den großen Aha-Effekt.

Kosten

Um das Logo in verschiedenen Formaten herunterzuladen, musst du bezahlen. Die Preise beginnen bei 30€.

Bewertungen

  1. Anwenderfreundlichkeit: Einfach
  2. Anpassbarkeit: Mittel
  3. Kosten: €€
  4. Endergebnis: ★★

6. Logaster

Wie es funktioniert:

Logasters Logo Maker enthält einen „Logo Creation Wizard“, der dich durch eine Reihe von Schritten führt, bei denen du den Unternehmensnamen angibst, eine Branche wählst und unter den hunderten von verfügbaren Logo Konzepten eines auswählst. Dann kannst du das Layout, die Farben und die Schriftarten des Logos bearbeiten.

logaster logo creation wizard
Logaster hat viele Optionen, wenn du auf Clip-Art Ästhetik stehst.

Qualität

day100 Logaster logo
Logaster day100 Logo

Die Designs waren in Ordnung, aber nicht beeindruckend oder modern genug für ein Startup, das etwas Leben in die Bude bringen will.

Kosten

Du kannst die kleine Größe des Logos umsonst herunterladen und die große für 10€.

Bewertungen

  1. Anwenderfreundlichkeit: Einfach
  2. Anpassbarkeit: Mittel
  3. Kosten: 0 oder €
  4. Endergebnis: ★★½

7. Logojoy

Wie es funktioniert:

Logojoy nutzt künstliche Intelligenz, um dein Unternehmen zu verstehen, bevor es Logos für dich generiert. Von mehr als 20 angezeigten Logo-Inspirationen sollst du 5 wählen, die dir am besten gefallen. Dann kannst du eine Farbpalette wählen und jedes beliebige Symbol einfügen (beispielsweise ein Dreieck) und das war’s! Die Anwendung macht ihre Arbeit und zeigt dir einige Logo-Ideen, welche du dann mit verschiedenen Schriftarten, Farben und Layouts weiter individualisieren kannst.

logojoy logo maker options
Logojoy Optionen

Qualität

day100 Logojoy logo
Logojoy gab mir eine coole (aber nicht sonderlich gut lesbare) Schrift.

Obwohl das Konzept cool war, waren die Ergebnisse ein wenig ausdruckslos und enttäuschend. Die Auswahl an Logos war auf das Mindeste beschränkt. Ich bekam nur aufgrund der interessanten, wenn auch nicht sonderlich gut lesbaren (und daher nicht empfohlenen) Schrift, ein cool aussehendes Logo.

Kosten

Das Herunterladen des Logos kostet dich 20€.

Bewertungen

  1. Anwenderfreundlichkeit: Einfach
  2. Anpassbarkeit: Mittel
  3. Kosten: €
  4. Endergebnis: ★★

8. DesignMantic

Wie es funktioniert:

DesignMantic führt dich in 4 einfachen Schritten durch den Erstellungsprozess für ein Logo. Als Erstes musst du dich für einen Logotyp entscheiden (abstrakt, Symbol oder Wortmarke); als Zweites wählst du den Schrifttyp (Serif, Sans Serif oder Script); als Drittes wählst du eine Anzahl an Farben für das Logo aus; als Viertes gibst du den Namen und die Branche an. Daraufhin wird dir eine Reihe von Logos präsentiert, die du noch weiter bearbeiten kannst.

logo maker font selection

Qualität

day100 DesignMantic logo
Ich habe mit den Dreiecken gebrochen, um dieses DesignMantic day100 Logo zu bekommen.

Das Gute ist, dass die Logos komplexer und nicht so einfach sind, wie die der meisten Logo Maker, allerdings sehen sie altmodisch aus und du musst wirklich lange suchen, um ein gutes zu finden. Daher fehlt es dem von mir erstellten Logo an Modernität, obwohl das Logo, bei dem die Fackel und die Krawatte ineinander übergehen ein interessantes Bild erzeugt, welches ziemlich passend für die Mission meines Unternehmens ist.

Kosten

Die Preise beginnen bei 37€ für das einfache Logo und gehen bis 197€ für ein komplettes Branding-Konzept (mit Cover-Designs für Social Media, passenden Visitenkarten usw.).

Bewertungen

  1. Anwenderfreundlichkeit: Einfach
  2. Anpassbarkeit: Niedrig
  3. Kosten: €€€
  4. Endergebnis: ★★

9. SquareSpace

Wie es funktioniert:

Gib deinen Unternehmensnamen ein, suche nach einem Symbol, bearbeite die Schriftart, Farben, Größen und Layouts und du bist fertig!

SquareSpace Logo Maker
SquareSpace bietet einen simplen Logo Maker

Qualität

day100 SquareSpace logo
Mein day100 Logo von SquareSpace

Mit seinem sauberen Interface ist es eine der am einfachsten zu bedienenden Plattformen, obwohl sie nicht viele Logo-Optionen bietet. Da so viele Unternehmer SquareSpace benutzen, besteht ein hohes Risiko, dass du mit demselben Logo endest, wie andere Unternehmen.

Kosten

Die Version mit geringer Auflösung ist kostenlos, die hohe Auflösung kostet 10€ (gratis für SquareSpace Kunden).

Bewertungen

  1. Anwenderfreundlichkeit: Einfach
  2. Anpassbarkeit: Niedrig
  3. Kosten: 0 oder €
  4. Endergebnis: ★★

10. GraphicSprings

Wie es funktioniert:

Nachdem du deinen Unternehmensnamen und Slogan (optional) eingegeben hast, kannst du ein Verzeichnis mit Logo-Vorlagen im Vektorformat durchstöbern. Zum Schluss kannst du die Grafik und Farbe bearbeiten und so das Logo noch weiter individualisieren.

logo maker canvas
Die Arbeitsfläche auf GraphicSprings

Qualität

day100 GraphicSprings logo
Mein GraphicSprings day100 Logo

Positiv ist, dass die Logos nach Branche sortiert sind, was es leichter macht, das richtige zu finden. Allerdings sehen viele von ihnen nach Clip-Art aus, was zu einem durchschnittlichen Logo führt.

Kosten

Die JPEG-Datei kannst du für 20€ herunterladen und wenn du weitere Formate willst (z. B. PNG), geht der Preis hoch auf 40€.

Bewertungen

  1. Anwenderfreundlichkeit: Einfach
  2. Anpassbarkeit: Mittel
  3. Kosten: €€
  4. Endergebnis: ★★

11. LogotypeMaker

Wie es funktioniert:

Gib deinen Unternehmensnamen an und er wird automatisch Logos für dich generieren. Wähle eine Branchen-basierte Kategorie, um die Ergebnisse zu personalisieren und sobald du ein Logo gewählt hast, kannst du es mit Schriftarten, Farben und Layouts weiter individualisieren.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Logos Clip-Art Renderings von etwas sind, von dem die Menschen in den 90ern dachten, dass „das Internet“ so aussehen würde.

Qualität

day100 Logo von LogotypeMaker

Was Logos betrifft gibt es viele Optionen, aber die meisten sehen ziemlich veraltet aus, was zu einem ausdruckslosen Logo führt. Obwohl die Benutzeroberfläche aufwändige Individualisierung zulässt, ist sie nicht intuitiv und unnötig kompliziert.

Kosten

JPEG und PNG kann man kostenlos herunterladen, für 40€ bekommst du weitere Formate.

Bewertungen

  1. Anwenderfreundlichkeit: Komplex
  2. Anpassbarkeit: Hoch
  3. Kosten: 0 oder €€
  4. Endergebnis: ★★

Logo Maker, die man meiden sollte

12. Logo Garden

Wie es funktioniert:

Logo Garden bietet dir eine gerasterte Arbeitsfläche, auf der du mithilfe der Toolbar ein Symbol (geordnet nach Branche) und Text wählst, um dein eigenes Logo zu erstellen.

LogoGarden logo maker
Ist das das At&T Logo? Nicht gerade besonders viele einzigartige Optionen von Logo Garden.

Qualität

day100 Logo Garden logo
Mein Logo Garden day100 Logo

Die Logos sehen sehr nach Clip-Art und nicht sehr inspirierend aus und die Individualisierung ist begrenzt, was zu einem unterdurchschnittlichen Logo führt.

Kosten

Gratis!

Bewertungen

  1. Anwenderfreundlichkeit: Einfach
  2. Anpassbarkeit: Niedrig
  3. Kosten: 0
  4. Endergebnis: ★½

13. Shopify

Wie es funktioniert:

Shopify bietet dir eine Arbeitsfläche, wo du deinen Unternehmensnamen und ein Symbol wählst und das Layout frei verändern kannst.

shopify logo maker
Nun, man hat die Option für ein Kackhaufen-Logo…

Qualität

day100 Shopify logo
day100 Shopify Logo Maker Experiment

Dies ist ein ziemlich einfaches Tool mit sehr begrenzter Auswahl an Symbolen (und ehrlich gesagt sehen die meisten Symbole eher wie Emojis aus). Außerdem bietet es keine Möglichkeit, die Symbole zu filtern: Du musst immerzu „Load more“ drücken, um mehr Optionen zu sehen. Nicht unbedingt sehr nutzerfreundlich.

Kosten

Gratis!

Bewertungen

  1. Anwenderfreundlichkeit: Einfach
  2. Anpassbarkeit: Niedrig
  3. Kosten: 0
  4. Endergebnis: ★

Ist ein Logo Maker das Richtige für dich?

Mittlerweile solltest du hoffentlich eine bessere Vorstellung von der Qualität, den Kosten und dem Prozess bei der Verwendung eines Logo Makers haben. Für die Preisbewussten ist dies ein guter Anfang, um an ein Logo zu kommen – also los, spiele ein bisschen mit deinen Favoriten aus dieser Liste herum! (Vergiss nicht, wenn du bereit für ein Upgrade bist, kannst du einen Wettbewerb auf 99designs starten, um dein Logo auf die nächste Ebene zu heben.)

Für andere Unternehmer sind Logo Maker vielleicht nicht das Richtige, da die Einschränkungen in Qualität und Individualisierung ersichtlich sind. In diesem Fall denke daran, dass du budgetfreundliche Optionen hast, wie beispielsweise mit einem Freelancer zu arbeiten oder einen Wettbewerb auf 99designs zu starten.

Viel Erfolg!

Überprüfe deinen Posteingang
Wir haben dir soeben das Logo eBook geschickt.
Logo eBook – das geballte Wissen jetzt kostenlos herunterladen!
Zudem schicken wir dir kreative Tipps und Trends sowie gelegentliche Rabattaktionen (von denen du dich jederzeit abmelden kannst). *Mit dem Ausfüllen stimmst du unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien zu (am Seitenende verlinkt).
Hoppla! Sieht aus, als wäre etwas schiefgelaufen.