Ein eigenes Start-up zu gründen ist ein Traum, der sich in Zeiten der Digitalen Revolution leichter umsetzen lässt denn je. Das bedeutet jedoch nicht, dass jedes Unternehmen erfolgsversprechend anläuft – insbesondere, wenn man sich über die notwendigen Bereiche Marketing, Content, SEO etc. nicht eingehend informiert hat. Umso sinnvoller ist es, Konferenzen für Entrepreneure zu besuchen, wo man Inspiration finden, die eigenen Fähigkeiten erweitern und nützliche Kontakte knüpfen kann. Da die Gründerszene immer größer wird und dementsprechend viele Events im ganzen Land verteilt stattfinden, haben wir die besten Veranstaltungen in einer Übersicht zusammengefasst.

1. CAMPIXX:WEEK

Gleich eine ganze Woche voller Input rund um das Thema Marketing gibt’s Anfang März in Berlin während der CAMPIXX:WEEK. Dieses exklusive Bootcamp ist lediglich für 100 Teilnehmer konzipiert und startet mit dem dreitägigen Block Pooled Force Days. Dabei werden pro Tag fünf Experten zeigen, wie sie ein Unternehmen erfolgreich machen würden. Die darauffolgenden Veranstaltungen CONTENTIXX und SEO CAMPIXX befassen sich dann mit der Erstellung von Inhalten sowie SEO-Optimierung. Mehr Expertenratschläge erhält man woanders kaum – und Kontakte kann man zusätzlich knüpfen. Mit dem Discount Code 99DESIGNS20 seid ihr noch günstiger dabei!

CAMPIXX:WEEK, 06.-12.03.2017, Berlin

2. CMCX

Auf der CMCX können sich die Teilnehmer über alle Bereiche des Content-Marketings informieren und austauschen, bei denen sie Potentiale für eine noch bessere Kommunikation mit ihrer Zielgruppe sehen – unabhängig von Budgets oder Mitarbeiterzahl.

Los geht’s mit der Content Marketing Conference CMCX im Frühjahr in München: Die Veranstaltung für Entrepreneure versorgt junge Unternehmen und Start-ups mit Ideen, Prozessen und Strukturen für gewinnbringendes Content-Marketing. Themenschwerpunkte bilden 2017 unter anderem Content-Marketing im Unternehmen, Native Advertising, Content-Strategie-Entwicklung und Best-Practice Cases. Besonders interessant sind die gebotenen Einblicke in das Content-Marketing von McDonald’s, Nestlé, Siemens und viele mehr.

Mit 3.500 Besuchern ist die CMCX das größte Content-Marketing Event in Europa und somit der jährliche Treffpunkt der Content-Marketing Branche: Die Konferenz bietet erstklassigen Know-how-Transfer, der Messebereich eine Marktübersicht und die zahlreichen Networking-Möglichkeiten gewährleisten die Vernetzung zwischen den Teilnehmern.

CMCX, 07.-08.03.2017, München

3. Internet World

Zum selben Zeitpunkt findet ebenfalls am Münchner Messegelände eine der wichtigsten Veranstaltungen für Unternehmer statt: Die Fachmesse Internet World, ein reines business-to-business-Event mit Ausstellern aus dem Bereich E-Commerce und Online Marketing. Die Messe richtet sich gezielt an Unternehmen, die das Internet für gewerbliche Zwecke nutzen – Themen wie Shop-Software und -Optimierung, E-Payment, Social Media und Suchmaschinenmarketing stellen deshalb Schwerpunkte der Internet World dar. Ein besonderes Highlight ist der diesjährige Start-up-Treff, wo sich Start-ups sowie Jungunternehmer mit Experten austauschen und Kontakte knüpfen können.

Bei uns geht es nicht um die Frage, wie baue ich ein Start-up auf, sondern um die Erschließung neuer Märkte. Die Internet World Messe bietet Start-ups, die sich mit  E-Commerce beschäftigen, eine spezielle Plattform mit besonders günstigen Konditionen. Bei uns stellen Start-ups aus den Bereichen E-Payment, E-Commerce oder eLogistics ihre Produkte dem Markt vor. Über 16.000 Besucher sind als potenzielle Neukunden ein überzeugendes Argument für die jungen Unternehmen, auf der Internet World Messe präsent zu sein. Die ausstellenden Start-ups haben zudem am 7.3. in einer Powersession die Möglichkeit, ihr Unternehmen auf einer Bühne zu präsentieren. Dafür haben sie fünf Minuten Zeit.

Internet World, 07.-08.03.2017, München

4. CeBIT

Bei der CeBIT (Centrum für Büroautomation, Informationstechnologie und Telekommunikation) handelt es sich um die weltweit größte Messe für Informationstechnik. Sie findet alljährlich im März in Hannover statt und gilt als Trendgeber im Bereich Digitale Wirtschaft. 2017 fungiert Japan als Partnerland der CeBIT, weshalb mit der Vorstellung vieler innovativer Technologien zu rechnen ist. Eingehend thematisiert werden dabei die Punkte Künstliche Intelligenz, Cloud, Drohnen, Virtual Reality und Cyber-Security. Auch für Start-ups ist das Event interessant, da diese dort ihre neuesten Ideen präsentieren und netzwerken können.

CeBIT Preview 2017
CeBIT Preview, Mittwoch den 25. Januar 2017, Tagungsbereich Halle 19, Saal New York und Foyer, Messegelände Hannover.

Die Zusammenstellung der Themen zeichnet die CeBIT Global Conferences aus. Wir haben mehr als 200 Sprecher aus aller Welt, die die wesentlichen Facetten der Digitalen Transformation abdeckt, Visionen der Zukunft diskutiert und dabei die Herausforderungen nicht außer Acht lässt. Und wir haben beeindruckende Sprecher auf der Bühne, etwa Prof Hiroshi Ishiguro aus unserem CeBIT-Partnerland Japan. Er ist Professor für humanoide Roboter an der Universität von Osaka und bringt seinen digitalen Twin mit. Der sieht ihm zum Verwechseln ähnlich, ist mit einer künstlichen Intelligenz ausgestattet und hat die gleiche Stimme wie der Professor. Das wird sicher eine spannende Session werden, wenn Ishiguro und sein digitaler Doppelgänger auf der Bühne stehen.

CeBIT, 20.-24.03.2017, Hannover 

5. START summit 

Das Ziel von START Global, dem Verein für Entrepreneurship und Technologie an der Universität St. Gallen, ist es Tech und Business zu verbinden und das schlummernde Potential mithilfe von größeren und kleineren Events und einem eigenen Inkubator freizusetzen.
02-Dizmo-Showcase_Startsummit

START summit gilt als Europas führende Konferenz für Entrepreneure, die von Studenten organisiert wird. Mit über 1500 Teilnehmern, mehr als 30 Sessions und über 20 Bühnenevents lohnt sich ein zweitägiger Messebesuch in der Schweiz definitiv für alle Jungunternehmer. Dabei werden Workshops, Coaching und Co-Working offeriert, die Entrepreneure in Sachen Design, Verkaufsstrategien und Online Marketing schulen. Da sich sowohl Studenten, Gründer und Investoren auf dem Event tummeln, sollten insbesondere Start-ups dort vorbeischauen.

Das besondere am START Summit ist sicherlich, dass die Konferenz von Studenten organisiert wird. Dabei fokussieren wir uns, einen möglichst heterogenen Publikumskreis anzusprechen: Wir vereinen Studenten, Start-ups, Investoren, Corporates und Medien aus ganz Europa. So profitieren auch Investoren von einem anderen Dealflow, als wenn sie ständig in ihrem Ökosystem bleiben. Dies erreichen wir unter anderem auch durch unsere Ableger in ganz Europa – u.a. Berlin, München, Warschau und Lausanne.

Start summit, 24.-25.03.2017, St. Gallen 

6. Valley in Berlin

Mit Valley in Berlin bringt der Inkubator YOU IS NOW der Scout24-Portale Start-Ups, Gründer, Investoren, Mentoren und Politiker aus aller Welt für einen Tag im April nach Berlin. In inspirierender Silicon-Valley-Manier werden dort erfolgreiche Redner auf der Bühne stehen, die wertvolle Tipps für Entrepreneure bereithalten. Für junge Unternehmen, die zudem internationale Kontakte knüpfen wollen, ist Valley in Berlin ein Muss.

Valley in Berlin, 06.04.2017, Berlin

7. re:publica

Seit ihren Anfängen vor zehn Jahren etablierte sich die re:publica als eines der global wichtigsten Events zu Themen der digitalen Gesellschaft. Mit mittlerweile über 8000 Teilnehmern bietet die Veranstaltung für Unternehmer und Start-ups einen bunten Mix aus AktivistInnen, WissenschaftlerInnen, HackerInnen, UnternehmerInnen, NGOs, JournalistInnen, BloggerInnen, Social Media- und Marketing-ExpertInnen, die ihr Wissen mit Interessenten teilen. Die re:publica gilt außerdem als eine der wenigen Zusammenkünfte, bei denen rund 46% der RednerInnen weiblich sind – eine ausgewogenere Bilanz findet man im Vergleich zu anderen Events kaum.

re:publica, 08.-10.05.2017, Berlin 

8. Webinale

Berlin ist im Mai unter anderem wegen der webinale ein lohnenswertes Reiseziel: Die Konferenz für digitale Professionals, Trendsetter sowie Macher im World Wide Web beleuchtet diverse Facetten des Internets und fungiert als Treffpunkt zur Wissensvermittlung und Inspiration. Dort können sich Designer, Webentwickler sowie Manager Erfahrungen austauschen und gegenseitig helfen, ihre Unternehmen noch erfolgreicher zu machen. Über 80 gebotene Workshops, Sessions und Keynotes stellen zudem ein prallgefülltes Programm dar, das sich Entrepreneure nicht entgehen lassen sollten.

Webinale, 29.05.-02.06.2017, Berlin 

9. HEUREKA

Die in Berlin stattfindende Konferenz HEUREKA mag zwar nur an einem Tag im Juni stattfinden, zählt jedoch zu den bedeutendsten Gründerkonferenzen im deutschsprachigen Raum. Die Veranstaltung wird vom Onlinemagazin Gründerszene organisiert und setzt es sich zum Ziel, junge Unternehmen bei der Weiterentwicklung zu unterstützen. Entrepreneure und Start-ups treffen bei dem Event auf nationale sowie internationale Experten, Inkubatoren und Investoren, die euch möglicherweise auf eurem weiteren Erfolgsweg begleiten.

HEUREKA, 20.06.2017, Berlin

10. TOA

Das Tech Open Air TOA findet im Juli 2017 in Berlin statt und wird, wie in den Vorjahren, auch diesmal wieder verschiedenste Kreative Europas zum Wissensaustausch sowie Networking versammeln. Die Bereiche Technik, Musik, Kunst und Wissenschaft werden dabei auf diesem Event für Start-ups fokussiert. Zu den bisherigen Sprechern gehörten etwa der Co-Gründer von Youtube, der Gründer von Shazam, der CEO von Duolingo oder auch der Gründer von SoundCloud.

TOA, 12.-14.07.2017, Berlin 

11. Digital Festival

Beim Digital Festival in Zürich treffen auch 2017 wieder Start-ups auf etablierte Markenunternehmen und Programmierer auf CEOs. Die Veranstaltung will jungen Unternehmen die Chance bieten, sich mit erfahrenen Experten auszutauschen. Darüber hinaus werden neueste Businessmodelle und deren Effektivität präsentiert.

VRLab2__digital festival
AlainChuard_ChristianHirsig_digital festival

Mit dem Digital Festival schaffen wir eine modular konzipierte Plattform für funktions-, branchen- und hierarchieübergreifenden Austausch zu digitalen und technologischen Themen. Die Module ermöglichen einen interaktiven Wissens- und Erfahrungsaustausch, schaffen konkreten Output und machen digitalen Fortschritt erlebbar. Gerade auch Module wie HackZurich verschaffen Start-ups Zugang zu Know-how und Kreativität in konzentrierter Form.

Digital Festival, 13.-17.09.2017, Zürich

12. EBSpreneurship

Im September laden 30 Studenten der EBS Universität nach Oestrich-Winkel zu Europas größtem Event für aufstrebende Entrepreneure und junge Start-ups, EBSpreneurship, ein. Mit mehr als 40 Rednern wird ein breites Spektrum an spannenden Workshops, Paneldiskussionen und persönlichen Meetings geboten, das alle Beteiligten der Unternehmerszene zusammenbringt. Eine Besonderheit des letzten Jahres stellten beispielsweise die arrangierten Interviews zwischen Partnern und Teilnehmern dar.

EBSpreneurship, 15.-16.09.2017, Oestrich-Winkel

Wir, als EBSpreneurship Forum sind nicht nur der größte, von Studenten organisierte Start-up Kongress in Deutschland, sondern laden unsere Teilnehmer schon zum neunten Mal in das Schloss Reichhartshausen der EBS Universität im wunderschönen Rheingau ein. Unser Fokus liegt darin, junge, motivierte und talentierte Köpfe der Entrepreneurship Szene mit Europas erfolgreichsten Gründern und Investoren zusammen zu bringen. Ein Beispiel dafür, was der Kongress für junge Gründer tun kann, ist Maximilian Waldmann, der trotz 150 vorheriger Absagen an unserem Kongress auf einen Investor für seine geniale Start-up Idee traf.
EBSprenuership

13. Next

Auf der NEXT sind sehr viele relevante deutsche Unternehmen vertreten. Insbesondere Start-ups, die Kooperationspartner in großen Companies suchen, finden auf der NEXT viele spannende Gesprächspartner. Nur ein Kontakt könnte den entscheidenden Unterschied machen.

Als eine der wichtigsten Konferenzen zum Thema Digitalisierung findet die Next auch dieses Jahr wieder in Hamburg statt. Dort wird die Digitalisierung aus den verschiedenen Blickwinkeln von Marketingentscheidern, Designern und Entwicklern ganz Europas diskutiert. Da es sich bei der Next um eine Veranstaltung handelt, bei der man nur auf Einladung teilnehmen darf, lohnt es sich, die Bewerbung für das exklusive Event möglichst bald abzuschicken.

Die Start-up-Szene in Deutschland ist ja seit einiger Zeit im Aufschwung und bei weitem nicht auf Berlin reduziert. Die NEXT Conference sieht eine wachsende Zahl von Start-ups, insbesondere im Bereich Fintech, SaaS und Retail, deren digitale Produktideen den Nerv der Kunden treffen und ihnen somit zunehmend Gehör bei Investoren und etablierten Playern verschaffen.

Next, 21.-22.09.2017, Hamburg

14. Bits & Pretzels

In München, der Heimatstadt der Brez’n, wird 2017 erneut das Gründerfestival Bits & Pretzels abgehalten. Drei Tage lang haben Start-ups auf dem Event die Chance, interessanten Vorträgen erfolgreicher Unternehmer zu lauschen und sich untereinander zu vernetzen. Zu den einflussreichsten Rednern gehörten unter anderem die Gründer von Virgin, Airbnb, Tinder und Evernote. Letztes Jahr konnte sogar Oscargewinner und Start-up-Investor Kevin Spacey als Sprecher gewonnen werden.

President Underwood 🤗

A post shared by TV (@the_vinhstagram) on

Dadurch, dass wir über 5000 Gründer, Gründungsinteressierter, Investoren und Medienvertreter bei Bits & Pretzels in einer sehr persönlichen Atmosphäre zusammenbringen, ist das Event auch ein idealer Ort um sich zu vernetzen. Es gibt ausreichend Möglichkeiten sich zu treffen und auszutauschen – nicht zuletzt am dritten Tag auf dem Oktoberfest. Mit dem Table Captain Prinzip bringen wir das Networking darüberhinaus auch auf der Wisn auf ein professionelles und gewinnbringendes Level, da Experten aus den verschiedensten Bereichen hier einen Tischvorsitz übernehmen. Wir finden einfach, dass es sich mit einer Maß in der Hand am besten netzwerkelt.

bits&pretzels, 24.-26.09.2017, München

15. IdeaLab!

2009 noch als „Ort im Land der Ideen“ ausgezeichnet, gilt das IdeaLab! in Koblenz mittlerweile als größter und wohl einflussreichster studentischer Gründerkongress Deutschlands. Er wird von Studierenden der WHU – Otto Beisheim School of Management organisiert und soll Start-ups sowie Entrepreneuren die Möglichkeit zum Austausch mit bereits erfolgreichen Gründern sowie Akademikern bieten. 2016 fungierten beispielsweise die Gründer von Codecademy oder Flight Car als motivierende Redner.

Die IdeaLab! bietet jungen Gründern eine familiäre Atmosphäre mit den wichtigsten und bekanntesten Persönlichkeiten aus der Start-up-Szene. Wir vernetzen Start-ups mit Investoren, Business Angels und Young Professionals. Viele Start-ups wie zum Beispiel DailyDeal fanden auf der IdeaLab! ihre ersten Investoren. Das Besondere an der IdeaLab! ist die hohe Qualität der Teilnehmer und des Events. Die Teilnehmerzahlen sind stark beschränkt und Teilnehmer müssen sich für das Event bewerben. Außerdem haben wir jedes Jahr herausragende Redner wie Oliver Samwer, der Zalando Gründer, Kevin Hale von Y Combinator oder Frank Thelen, die für Motivation und Inspiration sorgen.

IdeaLab, 06.-07.10.2017, Koblenz 

16. Entrepreneurship summit

Zum Abschluss sei eine weitere Veranstaltung in Berlin für junge Unternehmen erwähnt, die an zwei Tagen im Oktober stattfindet: Beim Entrepreneurship summit informieren ExpertInnen aus allen Bereichen des Unternehmertums darüber, was ein gut durchdachtes Gründungskonzept ausmacht. Als bereits zugesagt gelten die Keynotes von Gregor Gysi, Ernst Ulrich von Weizsäcker und Thomas Sattelberger.

Entrepreneurship summit, 21.-22.10.2017, Berlin 

Die Digitalisierung ist längst auch in Deutschland angekommen und bietet zahlreiche Möglichkeiten, selbst zum Gründer eines eigenen Unternehmens zu werden. Veranstaltungen wie die aufgelisteten Events dienen dazu, Gleichgesinnte aus aller Welt kennenzulernen, sich auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen. Ein Besuch ist auf jeden Fall lohnenswert und hilft, die nötigen weiteren Schritte zum erfolgreichen Start-up zu meistern.